Quellen zur Bevölkerungsgeschichte von Rheine  

aus den Archiven abgeschrieben von Walter Rauß

Zurück                             www.rheineahnen.de

 

Quellen zur Bevölkerungsgeschichte

 von

 Rheine

  

-Stadt, -Dutum, -Wadelheim, -Bentlage, -Schotthock, -Eschendorf,

-Altenrheine, -Rodde, -Gellendorf, -Elte, -Mesum, -Hauenhorst, -Catenhorn

auszugsweise Neuenkirchen und Riesenbeck

 

Nordrhein-Westfälisches Staatsarchiv Münster

_____________________________________________________________________________________

 

Inhaltsverzeichnis

 

Teil 1                                    Übersicht der Bestände und Findbücher im Staatsarchiv Münster            Seite       3

(mit Angaben über Rheine und den umliegenden Ortschaften)                                                            

Findbücher

A 54                                                         Landesarchiv                                                                                              16

A 59                                                        Geheimer Rat                                                                                               18

A 67                                                       Hofkammer                                                                                                   19

A 68                                                       Regierung, Prozesse                                                                                   24

A 71/II                                                    Lehen                                                                                                           25

                                                              Ämter                                                                                                           27

A 84                                                     Gerichte                                                                                                       31

A 88                                                     Regierung, Domänen Registratur                                                            32

A 92/II                                                Pfennigkammer                                                                                            33

A 100/II                                             Domkapitel, Urkunden                                                                                 34

A 100/III Bd. 5                                 Domkapitel, Urkunden                                                                                  35

A 100/III Bd. 6                                Domkapitel, Urkunden                                                                                 36

A 102/I                                             Domkapitel, Domdechanei, Urkunden                                                       37

A 102/II                                             Domkapitel, Domdechanei                                                                        38

A 103                                                Domkapitel, Domkellnerei, Urkunden                                                      39

A 104 Bd. I-IV                                   Domkellnerei                                                                                              41

A 104 Bd. I                                        Domkellnerei                                                                                              42

A 104 Bd. II                                       Domkellnerei                                                                                              45

A 104 Bd III u. IV                             Domkellnerei                                                                                              47

A 105/II                                             Domburse                                                                                                   47

A 136                                                Stift Gravenhorst                                                                                        48

A 141/II                                            Kloster Marienfeld                                                                                    51

A 159                                                Münster Observanten                                                                               51

A 180/I                                             Stadt Rheine                                                                                               52

A 183                                               Gilden                                                                                                           53

A 192                                               Grafschaft Bentheim-Tecklenburg-Steinfurt                                          54

A 194/I                                           Tecklenburg-Lingen                                                                                    55

A 194/II                                          Tecklenburg, Kammerdeputation                                                              56

A 197                                              Stift Leeden                                                                                                 57

A 440 I u. II                                   Akten wurden dem westf. Archivamt übergeben                                  58

FP 64a                                            Beschreibung der Urkunden von 1270 - 1814                                        58

A 450 Fa I                                     Landsberg-Velen-Archiv, Falkenhof Urk.                                              58

A 450 Fa II                                   Landsberg-Velen-Archiv, Falkenhof Akten                                           59

A 450 Ra I                                    Falkenhof, Urkunden                                                                                  64

A 450 Ra II                                  Akten u. Kartei Raesfeld                                                                            64

A 459 Sa                                      Droste zu Rheine-Bevergern Akten                                                         64

A 509                                           Happe                                                                                                            65

B 7/I u- II                                    Territorialarchiv u. Gutsarchiv Bentlage                                                   66

B 7/I                                            Territorialarchiv, Urkunden                                                                        68

B 7/II                                          Territorialarchiv                                                                                            78

                                                    Kloster Bentlage                                                                                           86

                                                    Gut Bentlage                                                                                                 88

B 90                                            Kaiserreich Frankreich                                                                                 95

B 153                                         Oberfinanzdirektion Münster                                                                     96

B 162                                         Wasserbau u. Schiffahrt                                                                             97

B 174                                         Bahn u. Post                                                                                                 98

B 191 Bd. 1-3                           Arbeit, Sozial u. Gesundheit                                                                       99

 

 


Nordrhein Westfälisches Staatsarchiv Münster

_________________________________________________________________________________________________________

 

B 206/1                                      Regierung Münster, Domänenregistratur                                              100

B 206/2                                     Ablösungen                                                                                                 101

B 206/3                                     Domänenregistratur                                                                                    103

B 281                                        Regierungsbezirk Münster, Renteien                                                      105

B 285                                        Katasterämter                                                                                              106

B 286/I                                      Bau-Inspektion im Reg. Bez., Staatshochbauamt                                 108

B 526                                         Gerichte                                                                                                      109

B 602/22                                  Testamente                                                                                                 111

B 602/23                                 Testamente                                                                                                  112

B 610/22                                 Testamente -Lengerich, Westerkappeln, Lienen                                  118

B 631                                      Rheine-Arbeitsgericht                                                                              119

C 63                                        Parteien                                                                                                       120

A IV 5                                   Westfälisches Urkundenbuch                                                                 121

 

 

 

Teil 2                                 Übersicht der Bestände und Findbücher im Westfälisches Archivamt Münster             122

 

Findbücher

P 31/3                                 Kommende Steinfurt -Gewinne, Sterbfälle, Freibriefe                             129

P 31/7                                Kommende Steinfurt -Visitationen                                                               131

P 73/8                                Harkotten -Urkunden                                                                                     132

P 73/9                                Harkotten -Akten, Ksp Mesum -Meyeringhove                                       133

P 138                                Herrschaft Rheda -Urkunden                                                                        134

P 138/1                             Herrschaft Rheda -Akten, Freibriefe                                                           135


 

 

 

 

Teil I

 

Bestände, Findbücher und Urkunden

 

im

 

Nordrhein-Westfälischen Staatsarchiv Münster

 

 

 

______________________________________________________________________

Nordrhein-Westfälisches Staatsarchiv Münster

48147 Münster, Bohlweg 2

Tel.: 0251/4885-0

Öffnungszeiten des Lesesaals: Mo. bis Fr. 8.30 - 16.00 Uhr, Aktenausgabe 8.30 - 14.30 Uhr stündlich.

Stadtbuslinien: 3, 4. 8, S 50, 51 bis Haltestelle “Hörstertor”, Fußweg vom Hauptbahnhof 10 Min.


  Bestände des Nordrhein-Westfälischen Staatsarchivs Münster

____________________________________________________________________________________

 

 

I. Territorien des alten Reiches bis 1802/1803 einschließlich der Kirchen, Stifter,           Klöster, Städte u.ä.

 

2. Westfälische Fürstbistümer

2.1.Fürstbistum Münster                                                                                                                                                                                           

Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände                                                                       

Domkapitel                                                                                                                                                                                                

Missionen und Studienfonds                                                                                                                                       

Geistlichkeit, Stifter, Klöster                                                                                                                                        

Städte, Gilden, Zünfte                                                                                                                                                             

 

3. Westfälische Fürstabteien       

3.1. Fürstabtei Corvey                                                                                                                                   

3.2. Fürstabtei Herford

Verwaltungsbehörden

Stifter, Klöster

 

4. Preußisches Westfalen                                                                                                                                                                                 

4.5. Grafschaft Tecklenburg, Lingen, Bentheim

Verwaltungsbehörden und Landstädte                       

Stifter und Klöster                                                           

4.6. Preußische Behörden für Tecklenburg und Lingen           

 

5. Weitere weltliche Territorien                                                                                                                                                                       

5.3 Herrschaft Rheda                                                     

 

 

 

II. Behörden der Übergangszeit 1802 - 1816

 

1. Preußische Entschädigungslande           

1.1 Erbfürstentum Münster                                           

 

2. Sonstige Entschädigungslande

2.5. Fürstentum Rheina-Wolbeck                                                                                                                                                          

2.6. Fürstentum Salm                                                      

2.7. Grafschaft Salm-Horstmar                                    

 

3. Napoleonische Staatsgründungen            

3.1. Großherzogtum Berg                                                                                                                                                                                         

3.2. Königreich Westphalen                                           

3.3. Kaiserreich Frankreich                                            

 

4. Nachfolge- und Abwicklungsbehörden             

4.1. Preußische Behörden                                               

4.2. Sonstige Behörden                                                   

 

 

 

 

 


Bestände des Nordrhein-Westfälischen Staatsarchivs Münster

____________________________________________________________________________________

 

 

III. Behörden und Einrichtungen des Staates und der Selbstverwaltung nach 1816

 

1. Innere Verwaltung

1.3. Kreise

1.4. Polizei

1.5. Hoch- und Tiefbau

 

2. Finanzverwaltung

2.1 Steuern und Zölle

2.3 Kataster                                                                                                                                                                                                                               

 

3. Wirtschaftsverwaltung

3.1 Zwangswirtschaft

3.2 Landesplanung und Agrarordnung

3.3 Land- u. Forstwirtschaft

3.6 Eichaufsicht

 

5. Verkehrsverwaltung

5.1 Bahn und Post

5.2 Wasserbau und Schiffahrt

 

6. Kultusverwaltung

6.1 Schulwesen

 

7. Justizverwaltung                                                                                                                                                                                                       

7.1. Oberlandes- bzw. Appellationsgerichte

7.2. Oberlandesgericht und Landgerichte

7.4. Land- und Stadt-, Kreis-, Amtsgerichte

7.6. Notare

7.7. Strafvollzug

 

8. Personalakten verschiedener Behörden und Einrichtungen

 

 

IV. Nichtstaatliches Schriftgut (Juristische und natürliche Personen)

 

1. Parteien, Organisationen, Verbände

1.1. Politik

Nationalsozialismus

Andere politische Gruppierungen

 

2. Guts- und Gewerbebetriebe, Familien und Personen

2.2. Güter und Familien                                                                                                                                                                                            

2.3. Personen (Nachlässe)

 

V.  Sammlungen

 

1. Sammlungen von Institutionen und Personen

1.1 Institutionen

1.2 Personen

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

2. Westfälische Fürstentümer

 

2.1. Fürstbistum Münster

Territorienbildung der Bischöfe von Münster, bestehend aus dem Oberstift mit den Ämtern Ahaus, Bocholt, Dülmen, Horstmar, Rheine-Bevergern, Sassenberg, Stromberg, Werne u. Wolbeck u. dem Niederstift mit den Ämtern Meppen (Emsland), Cloppenburg u. Vechta; um 1400 im wesentlichen abgeschlossen. Aufteilung infolge der Säkularisation von 1802/03.

 

Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände

Fürstbistum Münster, Landesarchiv

Zentrales landesherrliches Archiv bis zur Entstehung von eigene Registraturen bildeten landes-herrlichen Behörden seit der 2. H.16. Jh. insbes. bis zur Schaffung des Geh. Rats (1707);

1653 Ergänzung durch Münster-Betreffe aus kurkölnischen Behörden; 1785 Einbeziehung des Verwaltungsarchivs der Regierung

Rd 3000 Urkunden 877 - 1780 Findbuch A 50, I - IV

rd. 8500 Akten (1237 Kartons) (12. Jh.) 15. Jh. - um 1800 Findbuch A 51 - 58, Steuerlisten auch mikrofichiert.

Insbes. Lingen, Tecklenburg, Rheda, Horstmar, Rheine-Bevergern, Wiedertäufer,

Vw: Zahlreiche Bde., insbesondere Landesprivilegien, Rezeß-, Bestallungs-, Verschreibungs-, Titularbücher, Güterverzeichnisse usw...

 

Fürstbistum Münster, Geheimer Rat

Findbuch A 59 (616 Akten 1583 - 1816)

Reichssachen, Verordnungen, Einquartierung, Pfennigkammer, Max-Clemens-Kanal,

Beziehungen zu den Generalstaaten Steinfurt u. Tecklenburg (27), Lingen usw...

 

Fürstbistum Münster, Kabinettsregistratur

Findbuch A 60, Bde 1-6 (3402 Akten 1662 - 1810)

Auswertige u. Reichsangelegenheiten, Niederrheinisch-Westfälischer Reichskreis; Lehen, Kirchen  Schulen

 

Fürstbistum Münster, Hofkammer

Zentralbehörde für die bfl. Finanz- u. Domänenverwaltung. Gegr. als Rechenkammer durch Bf Johann von Hoya u. das Domkapitel am 4.03.1573. Nach der preuß. Besitzergreifung am 3.08.1802 Weiterarbeit als Interims-Hofkammer bis zur Tätigkeitsaufnahme der durch kgl. Patent vom 8.11.1803 eingesetzten Kriegs- und Domänenkammer Münster am 1.12.1803.

Findbuch A 50, 4 u. 5 Urkunden 1482 - 1735

Findbuch A 67 u. 88 Akten 1467 - 1817 (A-88 Protokolle Filme, nur Registernummern)

Kirchen-, Schul- u. Armensachen, Lehensachen, fstl. Eigenhörige und ihre Abgaben usw..

Vw.: Domänenangelegenheiten, Erbpacht-, Eigentumsordnungen

Die Akten der Ämter Horstmar und Rheine im Salm-Salmschen Archiv in Anholt und im Bestand Fst Rheina-Wolbeck im STA Münster

 

Fürstbistum Münster, Ämter

Verwaltung der 9 Ämter des Oberstifts Münster durch jeweils einen (adeligen) Amtsdrosten und einen (bürgerlichen) Amtsrentmeister

Amt Rheine-Bevergern rechts der Ems, Teile der Ämter Rheine-Bevergern u. Wolbeck an Hz. von Looz-Corswarem (Akten z.T. im Bestand Fst. Rheina-Wolbeck im STAM).

Vw.: Materialien über die einzelnen Ämter, Amtsbestallungen, Grenz- u. Schnadbücher

Amtsverwaltung Rheine-Bevergern auch im Dep. v. Landsberg-Velen, im STA Osnabrück u. im

Archiv des Gutes Düneburg (Dep. im STA Osnabrück "Kopien im Stadtarchiv Rheine) sowie im Archiv des Frhr. v. Twickel zu Havixbeck.

Findbuch A 83 VI mit Index Akten Rheine-Bevergern 1466 - 1823

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

Fürstbistum Münster, Gerichte

Urkunden verschiedener landesherrlicher, städtischer u. privater Gerichte; nach Ämtern geordnet;

die Urkunden befinden sich jetzt in A 180 I

Findbuch A 84 mit Index Urkunden u. Akten 1615 - 19. Jh.

Vormundschafts-, Erbschafts-, Ehe-, Schulden-, Strafsachen, Hypotheken- u. Grundstücksange-legenheiten, Versteigerungen, Notare, Testamente, Protokolle; jeweils für Gerichte im;

Amt Rheine-Bevergern: Gogerichte Bevergern u. Rheine

Vw:.Urteile u. Urteilssammlungen (bes. des Gogericht Zum Sandwelle)

 

Domkapitel

Domkapitel Protokolle

Findbuch A 88 Amtsbücher 1575 - 1811 (nur Register der vorhandenen Filme)

 

Domkapitel Münster

Geistliche Korporation, bestehend aus der Gesamtheit der Domherren; gegr. im ersten Jahrzehnt des 9. Jh. Durch den hl. Luidger, aufgehoben durch Dekret Napoleons vom 14.11.1811

Findbuch A 100, Bde 1 - 9, A 100 I u. II Urkunden 1129 - 1805

Gogericht Rheine (11) Rheda (15), Tecklenburg (20)

 

Domkapitel, Urkunden

Findbuch A 100, Bde 1 - 9, A 100 I u. II.

Rheine (11), Emsland (17), Tecklenburg (20)             

 

Domkapitel, Akten

Findbuch A 100 III, Bde 1 - 5 Akten 1447 - 1891 Bd. 5 enthält Orts- und Personenregister

Findbuch A 100 III, Bd 6 Akten zur Neueren Registratur (nur Urkunden)

Ämter Rheine, Rheda, Tecklenburg, Lingen

 

Domdechanei

Findbuch A 102 I                Urkunden 1230 - 1775

Findbuch A 102 II              Akten 1383, 1503 - 1830

 

Domkellnerei

Findbuch A 103 Urkunden 1111 - 1760

Findbuch A 104 Bde 1 - 4  Protokolle, Heberegister und Rechnungen

Schultenhöfe, Erben u. Kotten; Eigenbehörige; Einnahmen u. Ausgaben; Marken- u. Wegesachen; Kirchspielsachen (keine Angaben die Rheine und Umgebung betr.)

 

Domburse           

Findbuch A 105 I Urkunden 1272 - 1805

Findbuch A 105 II Heberegister, Oligationen, Renten, Verkäufe, Güter, eigenbehörige Erben und Kötter, Testamente (keine Angaben die Rheine betr.)

 

 

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

Geistlichkeit, Stifter und Klöster

Bentlage s. Fst. Rheina-Wolbeck (II Behörden der Übergangszeit 1802 -1816)

Gravenhorst, Gem. Hörstel (Kreis Steinfurt); Zisterzienserinnenkl. 1256 gegr. 1808 aufgehoben.

Findbuch A 136 Urkunden 1255 - 1805, Akten 1588 - 1809

Lagerbücher, Zehnte, eigenhörige Höfe u. sonstiger Grundbesitz, Marken, Register, Protokolle, Prozesse usw..

 

Münster, Minoriten

Um 1270 gegr., 1811 aufgehoben

39 Urkunden 1430 - 1740, 49 Akten (6 Kartons) 1590 - 1811.

Findbuch A 159 Stiftung der Kl., Grundbesitz, Testamente, Stiftungen, Konvente in Rheine, Wipperführt und Meppen, Anniversarien

 

Stift Borghorst

Der Hauptbestand des Stiftsarchiv liegt im Fürstlich Salm-Horstmarschen Archiv in Coesfeld (Bestand K) und im Pfarrarchiv der katholischen Kirchengemeinde St. Nicomedes in Borghorst.

Weitere Archivalien sind im STAM, Fürstlich Bentheimschen Archiv in Burgsteinfurt, im Bistumsarchiv Münster, Gutsarchiv Weddige in Rheine und im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt in Magedeburg.

 

Stift Gravenhorst

Findbuch A 136 Gemeinde Hörstel Zisterzienserinnenkloster 1256 ggr., 1808 aufgehoben

Urkunden 1255-1805, Akten 1588 - 1809

 

Städte, Gilden, Zünfte

Bevergern

Gem. Hörstel (Kr. Steinfurt); Stadtrechtsverleihung 1366,

4 Urkunden 1366 - 1696

Findbuch A 180 I

 

Rheine, Stadtrecht 1327 - Hauptbestand im Stadtarchiv Rheine

Findbuch A 180 I Rats- u, Rentmeisterprotokolle 1608 - 1622, städtische Rechnungslegung 1586 - 1619, bes. der Hospitäler 1697 - 1748, des Waisenhauses 1787 - 1807, der Bäckergilde 1779, private Kaufgeschäfte (vgl. auch REP I im Stadtarchiv Rheine)

 

Fürstbistum Münster, Gilden und Zünfte

105 Akten (10 Kartons) 1370 - 1809;

Findbuch A 183

Gilden u. Zünfte in Ahlen, Beckum, Bevergern, Billerbeck, Coesfeld, Dülmen, Everswinkel, Freckenhorst, Horstmar, Metelen, Münster, Oelde, Olfen, Rheine, Schöppingen, Steinfurt, Telgte, Vechta, Warendorf, Werne

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

3. Westfälische Fürstabteien

 

3.2 Fürstabtei Herford

Nach Vorgängergründungen 819 als Benediktinerrinnenkloster in Herford errichtet, seit 1147 reichsunmittelbar, Fst.abtei u. freiweltliches adeliges Damenstift, mit nachgeordneten Stiftern u.a. geistlichen Institutionen. Seit der Reformation ev.; 1802 von Preußen säkularisiert; 1804 als Männerstift neu formiert, 1810 aufgehoben.

Lit. (Steuerlisten, Lehnsregister): Fr. Darpe

 

Fürstabtei Herford, Lehen

Findbuch A 230 III Urkunden 1147, 1259 - 1796, Akten 1312 - 1828

 

 

4. Preußisches Westfalen

 

4.5. Grafschaften Tecklenburg und Lingen

Machtbereich der Gf im nördl. Westf. seit 1400 auf Tecklenburg, Lingen u. Rheda beschränkt. Lingen 1548 dem Kaiser abgetreten, 1551 Teil der habsbg. Niederlande, 1633 oranisch, 1702 durch Erbfall an Preußen, desgl. Tecklenburg 1707 durch Kauf.

Niedergrafschaft Lingen 1815 an Hannover, - Archivalien betr. Lingen im STA Osnabrück.

 

Grafschaft Tecklenburg, Urkunden

Findbuch A 190 Urkunden 1150 - 1802, weitere Urkunden Schloß Steinfurt, Schloß Rheda

 

Grafschaft Bentheim, Akten

Findbuch A 192 Ende 15. - Anfang 18 Jh.

Mischbestand von Akten der Gfsch. Tecklenburg, Bentheim, Steinfurt, Lingen u. Limburg, der Herrsch. Rheda usw.../Reichssachen, Lehen, Polizei, Justiz, Freigerichte; Marken, Mühle, Fischerei, Jagd, Zehnten, Schulden, Eigenbehörige usw..

 

4.6. Preußische Behörden für Tecklenburg und Lingen

1722 als Verwaltungsbehörde mit Sitz in Lingen eingerichtet, seit 1749 auch Justizbehörde für die Gfsch. Lingen; desgl. seit 1765 (nach Aufhebung des dortigen Landgerichts) für die Gfsch. Tecklenburg. Seit 1807 aufgehoben.

Findbuch A 204a mit Index Zivilprozesse 1708 - 1810, Grundakten 1763 - 1809,            Lehnsachen 1674 - 1803, Testamente 1754 - 1815.

 

Kammerdeputation

Findbuch A 194 I Tecklenburg Lingen

Findbuch A 194 II mit Index eigenbehörige Höfe. Abgaben, Dienste, Kolonisten usw..

Findbuch A 197

 

5. Weitere weltliche Territorien

 

5.3 Herrschaft Rheda       

Besitz der Edelherren zur Lippe, 1364 - 1557 tecklenburgisch, dann als Erbe an die Gf von Bentheim, 1606 an die Linie von Bentheim-Tecklenburg-Rheda. 1808 an Großhzt. Berg, 1818 an Kgr. Preußen. - Territorialarchiv im Archiv des Fst. von Bentheim-Tecklenburg, Schloß Rheda

 

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

II Behörden der Übergangszeit 1802 - 1816

 

2. Sonstige Entschädigungslande

 

2.5. Fürstentum Rheina-Wolbeck

Errichtet 1803 aus Teilen der Ämter Rheine-Bevergern u. Wolbeck für den Hz. von Looz-Corswarem; 1806 Großhzt. Berg, 1811 zum Kaiserreich Frankreich, 1813 als Standesherrschaft an Kgr. Preußen u. Hannover, Gutsverwaltung Bentlage bei Rheine u.Fideikommiß bis 1938.

 

Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv und Gutsarchiv Bentlage

Mischbestand, darin das Archiv des 1437 durch die Kreuzherren gegr. u. 1803 aufgehobenen Klosters Bentlage , die Urkunden der um 1025 in Bentlage errichteten Gertrudskapelle u. der Pfarrei Salzbergen. -Weitere Akten im STA Osnabrück; Familienarchiv von Looz-Corswarem im Reicharchiv Brüssel.

380 Urkunden (1022, 1032) 1314-1784, rund 5100 Akten 1600-1938

Findbuch B 7 I u. II

 

 

Territorialarchiv;

Klosterarchiv Bentlage: Korrespondenzen, Höfe u. Berechtigungen. Prozeßsachen, Kopiare, Register u. Protokollbücher, Klosterchronik

Hofkammer des Fstb. Münster: Eigenbehörige, Höfe u. Rechnungen im Amt Rheine-Bevergern 1600 - 1803,

Münsterisches Weltliches Hofgericht: Grundbesitzprozesse 1768 - 1803

Amt Rheine-Bevergern: Höfe, Amtsverwaltung 1659 - 1841

Regierung Rheina-Wolbeck: Regierungs- und Domänenangelegenheiten, Kirchen-, Schul- u. Armensachen, Gemeinde- und Steuersachen 1755 - 1846

 

Gutsarchiv Bentlage:

Rentei Bentlage: Allg. Verwaltung, Erbstreitigkeiten, Grundstücks-, Pacht- u. Eigenbehörigen-sachen usw. 1803 - 1938

 

3. Napoleonische Staatsgründungen

 

3.1. Großherzogtum Berg

1806 gebildet aus den Hzt. Kleve (rechtsrheinisch) u. Berg, den Oranien-Nassauischen Stamm-landen, dem Fst. Rheina-Wolbeck, den Gfsch. Bentheim, Steinfurt u. Salm-Horstmar sowie den Fst.abteien Essen u. Werden; 1808 die Gfsch. Mark, Tecklenburg u. Lingen, das Erbfst. Münster. Die Gfsch. Limburg, die Herrsch. Rheda u. die Reichsstadt Dortmund angegliedert; desgl. 1811 Vest Recklinghausen. 1810 das Emsdepartement nach dem Anfall Nordwestdeutschlands an das Kaiserreich Frankreich an dieses abgegeben; Nov. 1813 Auflösung des Großhzt. Findbuch B 70 u. 70a mit Index Akten 18. Jh. - 1816

 

Wasser- und Wirtschaftsämter

Findbuch B 162

 

Wasser- und Wirtschaftsamt Rheine

hierunter Riesenbeck und Süd, Kanalausbau 1930 - 1939

Bundesschleppbetrieb

Findbuch B 168

 


Findbücher

_____________________________________________________________________________________

 

Domänenämter

Findbuch B 281

Tecklenburg 1790 - 1853

 

Tecklenburg - Lingensches Bergamt Ibbenbüren

Findbuch B 182

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

III Behörden und Einrichtungen des Staates und der Selbstverwaltung nach 1816

 

2. Finanzverwaltung

 

2.3. Katasterämter Rheine, Ibbenbüren, Tecklenburg

Eingerichtet zur Fortschreibung des seit 1823 in Westfalen aufgebauten Katasters, zunächst als Katasterbüro, seit 1871 Katasteramt

Findbuch B 485 mit Index  Amtsbücher 1820 - 1954

Findbuch B 285 mit Index Amtsbücher 1822 - 1962

 

5. Verkehrsverwaltung

 

5.1.Bahn und Post

Hauptpostamt Rheine

 

5.2. Wasserbau und Schiffahrt

Wasserschiffahrtsamt Rheine

 

6. Kulturverwaltung

 

6.1. Schulwesen

 

7. Justizverwaltung

 

7.4. Land- und Stadt-, Kreis-, Amtsgerichte

Rheine

LdStG (Land u. Stadtgericht):

Findbuch B 526 Einwohner-, Gefangenen- u. Gefallenenlisten, Zivilprozesse, Testamente 1804 - 1852

 

Kreisgericht:

Findbuch B 602, 22 s. Sammelfindbuch Amtsgerichte

Vormundschafts- u. Erbschaftssachen, Testamente 1821-1873

 

Amtsgericht

Findbuch B 602,23 s. Sammelfindbuch Amtsgerichte

Strafsachen, Konkurse, Nachlaßsachen, Registersachen, Vormundschaftssachen, Kirchenaustritte, freiwillige Gerichtsbarkeit, Testamente 1880-1972

 

 


Findbücher

____________________________________________________________________________________

 

Tecklenburg

LdStG

Findbuch B 526 s. Sammelfindbuch Amtsgerichte

Justizverwaltung, Grundbuchsachen, Gemeinheitsteilungen, Nachlaß u. Vormundschaftssachen, Zivil- u. Strafprozesse, Kaufgeschäfte

Findbuch B 610, 21 Testamente

 

Kreisgericht

Findbuch B 527 Justizverwaltung, Vormundschafts- und Nachlaßsachen, freiwillige Gerichts-barkeit, Zivilprozesse, Judenregister

Findbuch B 610, 22 Testamente

 

Amtsgericht

Findbuch B 610. 23 Akten 1877 - 1962

Nachlaßsachen, Registersachen, freiwillige Gerichtsbarkeit,

 

Findbuch B 610. 23 Testamente, Grundbücher, Liste

Anerbengericht

Erbhofakten, Liste

 

7.5. Verwaltungs-, Arbeits- und Sozialgerichte

Arbeitsgericht Rheine 1947 - 1982

Findbuch B 631

 


Findbücher

________________________________________________________________________________________________________

 

IV. Nichtstaatliches Schriftgut

 

2. Guts- und Gewerbebetriebe, Familien und Personen

 

2.2. v. Landsberg - Velen (Dep)

Familie; Hauptlinie Frh. zu Velen; Nebenlinie zu Raesfeld (Ende 16. Jh. bis 1733; seit 1642 Gf). Nach Heirat die beiden Fideikommisse Landsberg u. Velen 1756 verbunden; Hauptsitz der Familie (seit 1840 Gf) Velen.

Archive der durch Heirat oder Ankauf erworbenen Besitzungen auch bei Wiederverkauf im Gesamtarchiv verblieben.

Findbuch A 450 Ba I (keine Angaben für Rheine)

 

Falkenhof

Burgmannssitz, in Rheine (Kr. Steinfurt); früher herfordischer Fronhof, bis 1371 im Besitz der Ritter v. Hake, bis 1450 Valke, bis 1540 v. Langen, danach wieder Valke, danach (aufgrund einer Heirat von 1521) v. Morrien, diese auch im Besitz von Kalbeck u. seit E. des 18. Jh. von Pröbsting

Findbuch A 450 Fa I Urkunden

Findbuch A 450 Fa II Familiensachen

Gutsverwaltung Falkenhof: Güterverzeichnisse u. Lagerbücher der Eigenhörigen, Verpachtungen usw.. 16. - 18. Jh. (Das Findbuch ist unterteilt in Territorialarchiv, Kloster Bentlage und Gut Bentlage)

 

Kalbeck

Bei Goch Kr. Kleve, Anfang 16 Jh. im Besitz der Fam. v. Haefften, 1585 Verkauf durch Johan v. der Horst an Wolter v. Buren, im 17. Jh. durch Heirat an v. Morrien zu Falkenhof, Ende des 18. Jh. an v. Wylich zu Pröbsting.

Findbuch A 450 Fa I Urkunden vermischt im Archiv Falkenhof (Fam. Verträge)

Findbuch A 450 Ka II Akten

 

Droste zu Rheine - Bevergern

Verwaltung des Amts in der 2. Hälfte des 16. Jh. durch Hermann v. Velen

Findbuch A 450 Sa Salzwerk Gottesgabe und Hermannshall bei Rheine, seit Ende des 16. Jh. im Besitz der Fam. v. Velen zu Raesfeld bzw. zu Velen

 

2.3. Personen (Nachlässe)

Franz Anton Happe (geb. 1819), Gymnasiallehrer in Rheine u. Koblenz.

1 Akte (1 Karton) 1834 - 1856, unterzeichnet (A 509).

Zeugnisse, Prüfungsunterlagen u.a. Personalpapiere.


Fürstbistum Münster, Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A-54 Bd. 4                                                                       Findbuch A51/58 -nur Übersicht der Bestände in A-54 (REP 54)

Fürstbistum Münster, Landesarchiv                A-54 sind nur die blaugezeichneten handschriftl. Unterlagen vorhanden und als Akte unter der lfd. Nr. anzufordern

 

.183                                       Paquet: Sub lit:H

Bericht und Bittschriften wegen des von etlichen Creditoren ausgewirkten Kirchen-Banns gegen einige mit geringen Schulden ihren verhafteten Häuersleute im Kirchspiel Rheine nämlich Walter in der Bauerschaft Elte und Engelbertinck in der Bauerschaft Heune, wodurch der Gottesdienst in der Stadt Rheine unterlassen, die Kirche verschlossen und die sämtlichen Eingesessenen der gemeldten Bauerschaften des premisses der heiligen Sakramenten beraubet wurden, cum concepte Rescripti.

 

S.197                      8             Die Bauermänner in der Brochtruper List (Kspl. Rheine) Henrich Gardeman, Henrich Storleman, Bd. Varwick, Bd. Nahber u. Johan Hörnekamp verkaufen einen Ort Grundes aus der Brochtruper List an Johan Feistman und dessen Frau Enneke zu Brochtrup für 31 Rtlr 14 Schillinge 1747 Juni 29

Notariatsdokument, Abschrift

 

S. 262                     6             Bittschrift, Berichte und Concept Rescripti über die bei der Bauernsprache eingekom-menen durch den Official Mumme aber caßirte Klage des Schulten zu Mesum und dessen Gutsherrn wider Groneweg, Borcharts, Wichman  %  und deren Gutsherrn wegen eines Fuhrweges durch einen Kamp bis an die Emse de 1538

7              Bittschrift der Äbtissin zu Hervord an unsern Bischof, damit ihr Vasall Groneweg zu Mesum mit den vielen Klagen seiner Creditoren bey den Gerichten möge verschonet und die executionen aufgehoben werden de 1657

8              Bericht und Bitte der hl. Archidiaconi in Mesum aus Befehl des Grafen zu Steinfurt bei Brümmers oder jetzt Gronweges Kotten in Mesum als auf gerichtlichen Grunde pretendirter Dienstbarkeit und deshalb vorgenommener Pfandung, cum conceptum Rescripti de 1641

 

REP 54 IVAmt Rheine-Bevergern

259         Amts- u. Hoheitssachen

260         Zollsachen

261         Jagd- u. Fischerei

262         Lehnssachen

263         Kammersachen

264         Schatzungssachens

10           Heuser-Regista Ambts Rheine 1669

 

Stadt Rheine

265         Amts- und Hoheitssachen

268         Kammersachen

 

Bevergern

277         Kloster Bentlage, Dreierwalde, Elte, Emsbüren, Emsdetten

278         Gravenhorst

279         Haus Herzfort

280         Hopsten, Mesum, Neuenkirchen, Riesenbeck, Saerbeck, Salzbergen, Schepsdorf, Witmarschen

281         Marken, Jurisd. U. Grenzsachen

518         der Wiedertäufer

519         die Bestrafung

755         Bevergernsche Rechenschaft de ao 1611 (CD vorhanden)

 


Fürstbistum Münster, Verwaltungs- und Justizbehörden, Landstände

_________________________________________________________________________________________________________

 

Amts u. Hoheitssachen

3              Verzeichnis der Gografen u. Richter zu Rheine u. Amtmänner zu Bevergern 1475 ff

7              Original Bescheinigung der Stadt Rheine über ihren Empfang u. Ausgabe de Ao 1587, 1592, 1612, 1614, 1616, 1617, 1619, 1621

 

Lehe Sachen

2              Bericht u. Attestationen über die Ämter Rheine u. Bevergern verkündigte fürstl. münster-sche Lehepatente de 1656

 

4              Versiegelter Schein des von Wulfen, worin er sein frei u. eigenes Erbe Brinkhues im Ksp. Nienkerken gegen die Belehnung mit dem Zehnten zu Nede u. Eybergen in der Herzogl.

 

 Borkelor dem Bischofe von Münster anerbietet u. abtritt de 1490 des Maendages na Sunte Servatii Dage.

 

Kammersachen

8              Original Pacht-Register mit einverleibten Gewinn, Sterbfällen p: aus den fürstl. Erben u. Gütern dieses Amts de 1646 - 1706

Sterbfälle 1654

 

Schatzungssachen

1              Register der Lands- Person- Pflug- Knecht u. Mägde wie auch der Kirchspiels- und Person-Schatzung de 1535 bis 1591 nebst Rescripten und Berichten

1a           Bevergerner Drostengüter Viehschatzung 1537

2              Reg. ein halben Kirchspielschatzung

3              Verzeichnis der Personen auf den adel. Häusern und ihre Kopfschatzung de 1630

nebst dem Personen-Register des Amtes Rheine (ohne Datum)

4              Reg. der Pers. u. Kirchspielschtzung 1630 et 1631

7              Reg. 1653

9                                                              Reg. Pers. u. Hausstätten                1660

10                                                                                                                   1662

12                                                                                                                  1664

13                                                                                                                 1665

14                                                                der Unvermögenden             1669

18           Verzeichnis der Unvermögenden in den Ksp Rheine und Emsbüren 1670

20           Reg. Pers 1672

21           Reg. der Pers. u. der wüsten Häuser 1673

22           Reg. Pers. 1674

24           Reg. Hausstätten 1676

25           Reg. Hausstätten 1677

26           Verz. aller Erben und Kotten in den 6 Kirchspielen 1678

27           Verz. der halben Erben 1679

29           Verfolgung in Sachen 1701

 

Miscellanea die Stadt Rheine

1              Verz. der zur Wache in Rheine erschienen Eingesessenen 1622

2              Bittschrift des Hofhörigen Loemans zu Eschendorf Ksp Rheine um Mässigung des Versterb von 1655


Fürstbistum Münster, Geheimer Rat

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 59

Fürstbistum Münster, Geheimer Rat  (Sicherungsfilm 34/80)                                                                

 

Inhaltsverzeichnis (Auszug)

Landessachen                                                                                    Seite       2

Die fürstbischöflichen Ämter                                         

 

Rheine                                                                                                                                12

 

Städte und Wiegbolde

Rheine                                                                                                                                30

 

Beziehungen zu Auswärtigen

Ravensburg                                                                                                        39

Bentheim, Steinfurt, Tecklenburg                                                                  40

 

Schulwesen                                                                                                        67

Gilden und Zünfte

 

Gilden und Zunftakten des Geheimen Rates

Bevergern                                                                                                           89

 

Landessachen

Münzsachen

16           Das Verhältnis des Goldes gegen Silbermünze, der holländischen Münze gegen die hiesige Münze, außer Kurs gesetzte franz. Münze 1767 - 1794

17           Münzsachen 1767 - 1791

 

Die Fürstlichen Ämter

Amt Rheine

59           Rechnung der Kirche St. Dionysii zu Rheine 1722

61           Der Damm in der Ems bei Rheine 1743 - 1755

62           Die bessere Einrichtung des Armenwesens im Amt Rheine 1772

63           Das Armenwesen der Stadt Rheine 1772 - 1776

63a         Rechnung des Alten Hospitals in Rheine 1722

 

Schulwesen

336         Die Schulen im Amte Rheine 1784 - 1799

 

Gilden und Zünfte

358         Die Bäckergilde der Stadt Rheine 1800

381         Das Schneideramt zu Rheine 1732 - 1739

392         Die Wolltuchfabrikanten des Wigbolds Bevergern und die ihnen erteilte Amtsrolle 1766-1769

417         Rolle des Tuchmacheramtes in Bevergern 1766 - 1769, 1802

 

Schatzungssachen

463         Kopfschatzregister des Hochstiftes Münster für 1778 nach Kirchspielen ohne Personennamen

 

  


Fürstbistum Münster, Hofkammer

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 67                                                                                                 

Fürstbistum Münster, Hofkammer

 

Rheine-Bevergern

VII 51    Aufschreibungsbuch

Verzeichnis der fürstbischöflichen Höfe, Kotten und Einkünfte (Renovatum 1685) 1574

VII 52    Sammlung gerichtlich festgestellter Urbare von Höfen u. Kotten des Amtes Rheine-Bevergern, Anfang 17. Jahrhundert;

Elmer -Rodde

Engelberting -Heine

Hoffrogge -Rodde

Kevenbrinck -Bentlage

Krumme -Gellendorf

Logers -Gellendorf

Loesman -Dutum

Lurman

Poelman -Gellendorf

beiliegend: Register u. Abschrift einiger Blätter des Lagerbuchs

fol. 485 - 489: Kopie von Urkunden über die Ulenkotte zu Emsbüren 1467-1570           

VII 53    Urbar der fürstbischöfl. Höfe, Kotten, Brinksitzer Rheine-Bevergern 1653 - 1654

VII 54    Status Colonorum ca 1654

Urbar der fürstbischöfl. Höfe ect im Amt Rheine-Bevergern, nach einem anderen Schema und nur z.T. auf Grund desselben Materials aufgenommen wie VII 53 -Differiert in Altersangaben und Saatangaben für die Ländereien

VII 55    Urbar der fürstbischöflichen Eigenbehörigen des Amtes Rheine-Bevergern 1654

 

Amt Rheine

VIII e                     1             Wüste Erbe 1629

3              Freilassung der Grete zu Achterhaus Ksp. Riesenbeck, Bsch. Lage 1614 - 1749

5              Brinkliggerei “Averkamps Kotte” Riesenbeck, Versterb u. Gewinn 1615 - 1739

5a           Ablösung der Zinspflicht von einem Landstück Markengrund im Besitz Averbeck 1769 - 1770

6              Brumeley, Riesenbeck, Birgte, zeitweiliger Besitzer Elixman 1574-1742

intus:      Reparatur Mühle

Gerichtssache Brumley & Grothe 1574 - 1742

dsgl. Brumley & Bruns

9              Beckman, Riesenbeck Ostenwalde 1628 - 1802

10           Egberts Hopsten 1618 - 1747

12           Becken (Terbecken Kotten) zu Dreierwalde 1698 - 1794

13           Berghaus Riesenbeck 1581 - 1790

13a         Verkauf von Landstücken Poggeman - Bergman 1788 - 1808

14           Berghaus Hörstel 1615 - 1738

15           Berboms Kotten zu Saerbeck 1627 - 1763

18           Erleichterung des Versterbgeldes für Bonneckens Erbe zu Hopsten angesichts der Kriegs-nöte 1627

19           Bresche Riesenbeck

20           Brinckman Riesenbeck

26a         Prozeß des Hofgerichts, Johan Budde, Riesenbeck/Birgte

Johan Heeke wegen Abstandsgeld eines Kotten und Brautschatz 1756 - 1766

27           Buschmann Hopsten/Ostenwalde Versterb, Gewinn 1617 - 1796

 

 


Fürstbistum Münster, Hofkammer A 67

____________________________________________________________________________________

 

VIIIe                      28          Krummes Erbe Gellendorf

I              1588-1766,

II             1780-1796

Versterb- u. Gewinngelder, Remissen von Pächten, Fischereigerechtigkeiten in der Ems, Freilassungen, Gewährung von Baumaterial nach einem Brand, Leibzucht, Streit um eine Wiese mit Konerman,

intus: Schuldenaufnahme des Kottens Volbers Hopsten

30           Kaldewey Riesenbeck/Hörstel Versterb, Gewinngelder 1628 - 1782

38           Knollmann Riesenbeck/Hörstel Freilassung u. Versterbgelder 1587 - 1763

39           Knüfer Riesenbeck/Birgte Freilassung u. Versterbgelder 1724 - 1774

42           Kattevoß Riesenbeck/Birgte Freilassung u. Versterbgelder 1609 - 1779

50           Elmers Hof Rodde, Brautschatz, Versterb, Gewinn, Konsens zur Schuldenaufnahme,

Freibriefe 1608 - 1803

52           Epping Rodde, Versterb u. Gewinn, Freibriefe, Streit mit dem Nachbar Eiing wegen einer Wegegerechtigkeit 1617 - 1793

53           Lammerting zu Elte gegen Surenburg Eigenhöriger Richters wegen Trampelhegge 1696 - 1700

54           Feddeler Hof Ksp. Elte Bsch. Heune 1616 - 1803

Freilassung, Körperverletzungsklage, Schulden, Streit mit Hibbe, Gräfl. Tecklenbur-gischer Eigenbehöriger, wegen eines Wiesenzuschlags; Flußschaden der an der Ems gelegenen Ländereien, Herabsetzung der Abgaben

54a         Streit mit Hibbe wegen einer Wiese

56           Fieker, Brinksitzer Elte, Versterb, Gewinn, Freilassungen 1729 - 1749

60           Funkes Kotten Elte, Freilassung, Gewinn 1582 - 1648

62           Godeckers Kotten Elte/Heune, Versterb, Gewinn, Schaftrift in der Elter Mark, Freibriefe 1648 - 1801

63           Gerlingskotten Elte, Versterb, Gewinn, Freibriefe 1648 - 1801

intus: Gedruckter Entwurf eines Erbpachtkontraktes Behuf eines vom Leibeigentum zur Erbpacht übergehenden hochfürstlichen Eigenbehörigen

68           Hunnekuhls Erbe, Saerbeck, zeitweiliger Besitzer Lütkemeyer 1626 - 1801

70           Hoffrogge Rodde, Versterb, Gewinn, Prozeß wegen Beförderung amtl. Briefe 1585 - 1746

71           Greve Hopsten 1585 - 1801

72           Althelmich (bzw. Althelmes), Riesenbeck Hörstel, Versterb, Brautschatz

intus: Forderungen von Rehr und Kerkering Ende 17 Jhd. - 1796

76           Heilers Kötter, Saerbeck, Versterb, Gewinn 1613 - 1798

77           Heimbrocks Kotten, Riesenbeck Hörstel, Versterb, Gewinn, Brautschatz, Verschuldung 1626 - 1790

82           Hillen Elte, Versterb 1734 - 1763

87           (Heidthaus) Heidtmeyer, Riesenbeck-Lage, Versterb, Gewinn, Verpachtung einer Wiese 1704 - 1790

88           Hagemann, Riesenbeck-Hörstel, Versterb, Gewinn, Dienstleistung 1628 - 1762

94           Horstmann, Riesenbeck-Hörstel, Versterb, Gewinn durch Jurgen Noe 1583 - 1793

95           Schulte Hörstel, Versterb, Gewinn, Brautschatz 1627 - 1785

96           Hecke, Hörstel, Versterb, Schulden, Freilassung 1680 - 1702

97           Heck (Lütke), Hörstel, Versterb, Landtausch 1680 - 1771

101         Schroeder oder Jaspers Kotten, Hopsten Rüschendorf, Versterb, Gewinn 1681 - 1803

109                                                                                                                                         Schulte Laye, Riesenbeck-Lage, Versterb, Gewinn 1632 - 1798     

109a       Hausbau auf Schulte Lages Grundstück für Wievel 1750 - 1786

110         Logers Erbe, Hörstel, Versterb, Gewinn, Erbansprüche Mersch 1608 - 1803

117         Lockes Brinkliegerei Elte, Erbauung eines Wohnhauses im Markengrund 1617 - 1802

118         Loeses Kötter, Hörstel 1731 - 1800

119         Logers Kotten Gellendorf (Leugermann) 1596 - 1791

124         Lamberting Elte 1586 - 1802

 


Fürstbistum Münster, Hofkammer A 67

____________________________________________________________________________________

 

VIIIe                      130        Menkes Kotten, Hörstel (alias Sunderesch) 1648 - 1802

134         Niemann, Riesenbeck-Birgte,

Intus: Streit mit Haerhues, Streit mit Schröer Hopsten 1612 - 1784

138         Nojes Kotten, Hörstel 1715 - 1792

139I       Otte sive Ottenhues, Hörstel, strittige Wiese des Johan Eilers 1725 - 1798

139II      Pachtung eines Markenzuschlags 1743 - 1766

139III    Schulden bei Niemer 1774 - 1784

139IV    Schulden des Ottenherm 1767 - 1801

139V      Schuldverschreibungen 1767 - 1784

140         Overberg (Averberg, alias Brockmöller), Zeller Overberg 1574 - 1803

140a       Wiesentausch Overberg 1751

140b       Anlegung eines Kalkofens 1748

140c       Prozeßakten Dirck Henrich Brockmöller, Zeller Overberg 1794 - 1798

141         Poelmans Erbe Eschendorf 1612 - 1802 / vgl. auch 151a

147         Pigge Elte 1726 - 1750

151a       Pohlmans Erbe Rheine 1713-1764 vgl. auch 141

157         Qeckamps Kotten, Hörstel 1608 - 1793

160         Raters, Dorf Riesenbeck 1619 - 1620

170         Strotman Heine 1643 - 1797, Schulden bei Berndt Möller Catenhorn

170a       Streit mit dem Kloster Gravenhorst wegen Zehnten 1743 - 47

171         Strotmann, Ksp Riesenbeck, erste Hälfte 17. Jhdt.

175         Schipp (Schipfers oder Schippman) Kotten Ksp. Saerbeck/Sinningen 1631 - 1787

182         Schröder, Brinksitzer in Hopsten, zeitweiliger Besitzer Niemer 1574 - 1806

183         Schröders (Schräder) Heine 1648 - 1760

185         Sipen oder Schwemme Elte 1648

187         Spickers Elte 1648 - 1774

188         Steggeman, Riesenbeck Bsch Westrum 1584 - 1775

Intus: Verkauf einer Wiese

192         Sundermans Kotten Ksp Saerbeck 1682 - 1803

200         Teupe, Hörstel, Leibzucht 1728 - 1803

207         Velt Brinksitzerei, Hörstel 1700 - 1779

213         Uf der Heiden, Brinksitzerei Riesenbeck-Lage 1615 - 1648

216         Lütkenhof (Lütkemeyer), Bergeshövede 1610

221         Walthues, Riesenbeck-Ostenwalde 1615 - 1651

222         Weckmans (Wechlaus) Kotten Saerbeck/Middendorf

223         Welles Kotten, Ksp Riesenbeck, Bsch. Bergeshövede

intus: Düwels ausstehende Gelder 1618 - 1745

232         Wessels Binksitzerei, Hörstel 1681 - 1789

238         Willers Erbe Elte 1608 - 1799,  Streit mit dem Gravenhorster Eigenbehörigen Niemer zu Heine wegen eines Weges, mit Kartenzkizze

241         Westermann (Westerink) Erbe, Bergeshövede 1617 - 1780

241a       Streit zwischen Kloster Oesede und Westerman, Bergeshövede, zusammen mit Wenne-man, Hinkeman u. Sunderman 1750 - 1783

 

IX Protokolle oder Erbgewinn und Freilassungen

4              für das Amt Rheine 1728 - 1748

 

IX e Versterb, Gewinn, Hofsprachen, Freilassungen

Bd 1                                       1582 - 1647       

Bd 2                                                       1738 - 1763                      

Bd 3                                                       1763 - 1769                      

Bd 4                                                       1770 - 1789                      

Bd 5                                                       1790 - 1803                      

 


Fürstbistum Münster, Hofkammer A 67

____________________________________________________________________________________

 

XIe                         4             Amtsklöpper oder Sattelpferde im Amt Rheine 1601 - 1787

26           Die dem Amtsdrosten zu Rheine in partem Salarii zu leistenden Godienste 1633 - 1799

Streit mit den Bauerschaften Elte und Alt-Rheine

intus: Akten des münsterischen weltlichen Hofgerichts

 

XIIe                        1             Mai- oder Schatzrinder im Amt Rheine 1499 - 1775

2              Hühner- und Eierabgaben 1467 - 1563

4a           Schatzungspflicht des Valkenhofs in Rheine und des Niehofserbes 1578

7a           Gohafer in den Ksp Riesenbeck, Mesum, Rheine u. Emsdetten 1798 - 1801

8              Verzeichnis der Intraden u. Dominialgefälle der Ämter Rheine-Bevergern aus dem von Preußen nicht occupierten Teil 1796 - 1807

 

XIIIa                      1             Rheine -wüste Erbe

Dahlhoff in Nordwalde, Johannincks Erbe Neuenkirchen

9a           Reichsgraf v. Bentheim-Tecklenburg-Rheda % den Zeller Lammerding, Bsch. Elte, Ksp Rheine wegen verweigerten Buchweizenzehnten 1801 - 1802

12           Rechnungen über den Empfang der Licenten zu Rheine 1631 - 1635

(Akten der Interim Hofkammer)

 

XIV e                     1             Die Marken im Ksp Rheine 1609 - 1803

1a           Contrakte über verpachtete Markengründe im Amt Rheine 1766 - 1852

5              Das Tayn-Venn 1763

6              Markenanweisung für die Schulmeisterwohnung für die Bsch Hauenhorst u. Brochtrup Ksp. Rheine 1781

8              Streit zwischen der Rodder Bauerschaft und der Stadt Bevergern wegen der Rechte im Rodder Torfmoor 1732 - 1744

8a           Streit der Rodder Bauerschaft mit dem Zeller Werning wegen der Markengerechtigkeiten 1738 - 1755

8b           Prozeßakten des Gogerichts Rheine in Sachen der Rodder Bauerschaft % Werning wegen Markengerechtigkeiten 1738 - 1742

10           Zuschlag des Salineninspektors Raters in der Bentlager Mark, Ksp Rheine 1797 - 1799

11           Protokoll über Zuschläge ect. in den Marken Ksp Rheine 1732

11c         Markenzuschlag für Kötter Overberg Elte 1778 - 1800

44           Verzeichnis der von den fürstbishöfl. Eigenhörigen des Amtes Rheine erworbenen Mar-kengründe 1781 - 1785

45           Verkauf und Verheuerung von Markengründen u. Ödländereien im Amt Rheine 1767 - 1776 (nur Riesenbeck, Hopsten u. Saerbeck)

50           Markensachen im Amt Rheine

Das Markenschreiberamt (u. Fiskalat) 1598 - 1789

51           Markenfiskalat im Amt Rheine 1796 - 1802

52           Schaftrifftrechte der Beamten zu Rheine 1609

56           Die Marken im Amt Rheine überhaupt, bes. Zuschläge ect: Bericht des Hofkammerrats Boner über die Marken des Amtes Rheine 1605 - 1802/1803

56a         Marken der Ksp Rheine, Brochtruper Listmark 1732 - 1768

57           Markenprotokolle bzw. Designationen der Zuschläge

Extract der Rheinischen und Bevergernschen Zuschläge Bd I /1617

Holz- u. Markenbrüchten des Amtes Rheine-Bevergern Bd II 1669 - 1670

Zuschläge und Neuwohnungen in der Amtsvogtei Rheine (seit 50 Jahren Bd III 1674

dsgl. Amt Rheine-Bevergern seit 1679           

Bd VII   1725

Bd VIII 1732 - 1733

Bd IX    1754

Bd Xa u. b 1764

Bd XIa u. b 1765


Fürstbistum Münster, Hofkammer A 67

____________________________________________________________________________________

 

XV                          6             Beschaffung des Kiefern- und Tannensamens bes. für die Ämter Meppen, Kloppenburg und Rheine 1771 - 1789

 

XVe                        3             Zustand der Waldungen im Amt Rheine 1729 - 1771

5              Die Mast in den Wäldern des Amtes Rheine 1599 - 1802

6              Holzanweisungen (an Eigenhörige für den Hausbau) 1719 - 1802

 

XVIe                      1             Jagdwesen im Amt Rheine

Berechtigungen des Grafen von Steinfurt; unberechtigtes Schießen von Wild 1632 - 1716

2              Beschnadung des Privatgeheges zu Rheine und Bevergern 1595 - 1780

8              Der vom Grafen Bentheim-Rheda an seinen Eigenbehörigen Schulte Bentlage (Ksp Rheine) ausgestellte Jagdpaß für die Ksp Rheine, Salzbergen, Emsbüren 1776

 

XVIIe                     14a        Auswerfung und Reinigung des Laugeteichs bei Rheine 1767 - 1800

 

XIXe                      1             Ländereien, Wiesen und Gärten bei Rheine (Gärten der oranischen Bedienten)

Intus: Gartenheuregister 1552 - 1650 (1543)

1a           Pachtrückstand aus den vom Vogt Johan Winckeldey in Rheine innegehabten Ländereien, Kokenkotten, Herren- oder Wenzhauß und Wytkamp,

Plünderungen im 30jährigen Krieg 1626 - 1641

3              Der Wietkamp vor dem Emstor in Rheine und seine Verpachtung 1579 - 1797

7              Die Wadelheimer Wiese im Ksp Rheine; zugleich Stücke über den Wasserburgskotten und das wüste Roßerbe 1732 - 1800

8              Das Wellinghoferbe bei Rheine und seine Verpachtung: die Pachter Witwe Beesten 1575 - 1802

8a           Streit der Hofkammer mit der Witwe Beesten wegen des Pachtzinses von den zum Wellinghoferbe gehörenden Garten 1769 - 1777

8b           Abschriften der Prozeßakten in Sachen Hofkammer % Ww von Beesten 1767 - 1770

10           Gärten bei Rheine

Verzeichnis der Pächter: ferner ein Verzeichnis der zu Leibdiensten Verpflichteten in

den Ämtern Rheine u. Bevergern

10a         Der Heilige-Geist-Hospitalgarten in Rheine und der dabei gelegene alte Burgplatz u. seine Verwendung 1597 - 1742 (vgl. Rheine, Gestern)

beiliegend: Pläne von 1597 und a.d. 17 Jhd.

XX e                       1             Nachweisung der im Amt Rheine vorhandenen Mühlen 1763

1a           Die Elter und Hemelter Mühlen, den v. Beveren zu Devesburg und dem v. Münster zur Surenburg gehörig Bd I 1628 - 1637

Die Kornwassermühle in Rheine u. die Hemelter Mühle Bd II  1786

10           Gärten bei Rheine 1620 - 1802

Verzeichnis der Pächter, ferner ein Verzeichnis der zu Leibdiensten Verpflichteten in den Ämtern Rheine-Bevergern

XXVI                     7             Versetzte Tafelgüter im Amt Rheine-Bevergern 1617


Fürstbistum  Münster, Hofkammer

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 68

Fürstbistum Münster, Regierung, Prozesse

 

4              Beilagen zu verschiedenen Prozessen, u.a. Testamente 1630 - 1800

5              verschiedene Kriminalsachen 1591 - 1774


Fürstbistum Münster, Lehen

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 71/II

Fürstbistum Münster, Lehen

 

Akte       Inhalt

798         Bitte an die Äbtissin von Herford, den Grafen von Velen, mit der Meyerdinghove zu Wettringen zu belehnen 1679

 

5. Lehen im Fürstbistum Münster

7              Lehen des Grafen zu Bentheim u.a. Zehnt in Landersum auf dem Reinerberge und im Ksp. Neuenkirchen

16           Lehen der Familie von Beverförde zu Werries (früher von Letmathe zu Langen) u.a. Zehnt zu Neuenkirchen

darin: farbige Stammtafel des Caspar Friedrich Reichsfreiherrn von Letmathe

45           Lehen der Erben Albers zu Rheine (vorher v. Schilder zu Sassenberg):

Zehnten zu Neuenkirchen und Schüttorf: (Schulte Offlum, Hinterding, Rohling und Veltman,

Mansbrügge vor Schüttorf und Vorbrügge Ksp. Ohne) 1747 - 1784

46           Lehen des Klosters Bentlage: Schwevinghof Ksp. Salzbergen 1591 - 1765

83           Lehen der Familie Elmering (früher von Dorth und von Schmitz)

Wiggering Ksp. Neuenkirchen (Lehnsfiscus contra Peters und Koppen) 1748 - 1788

84                                           dsgl. Wiggering    1706 - 1748

85                                           dsgl.                      1578 - 1703

86                                           dsgl.                      1766 - 1796

213         Lehen der Familie v. Morrien (später Grüter)

Burglehen auf dem Bispinghof: Johanning Ksp. Neuenkirchen, Ernsting und Kolbenhaus Ksp. Rheine, Große Speckenbeck Ksp. Detten, Burglehen zu Horstmar, Thieman Ksp. Wettringen

1761 - 1787

214                         dgl.         1707 - 1753

215                         dsgl.       1584 - 1703

216         dsgl. v. Morrien zu Falkenhof contra v. Weichs 1691 - 1701

217         dsgl. Haus Dülmen - Lette - Coesfeld 1611 - 1716

218         dsgl. Verkauf der Lehnsgüter von der Familie v. Morrien an die v. Grüter 1785 - 1800

219         Lehen der Familie v. Oer zu Egelberg: Toterding Ksp Wettringen

315         Lehen der Familie Droste v. Schilden zu Sassenberg (vorher v. Paland zu Hamern)

Zenten von Dickhoff zu Offenen (Offlum) und Veltinghove Ksp Neuenkirchen 1605 - 1756

319         Lehen der Familie Homeyer

Gut Sturlo oder Storleman (Stuirle) im Ksp. Rheine, vorher von Langen 1555 - 1802

(Hier handelt es sich ausschließlich um die Weitergabe des Lehens (Störmann)  innerhalb der Familie Homeyer)

-1640 werden die Brüder Berndt u. Henrich Storleman gt.-

323         Lehen der Familie v. Twickel: Zehnt zu Steide Ksp. Salzbergen

324         dsgl. Leveking zu Neuenkirchen, Werning zu Rheine

483         Lehnsbitte des Johan Theodor von Forckenbeck wegen des Beckong Lehen 1783

554         Kloster Frenswegen bittet um Bestätigung eines Verkaufs von Holzrechten und Land aus dem Erbe Hardenack und vom Zehnten aus der Bsch. Hauenhorst Ksp. Rheine über Elsekings Erbe, dem Grafen zu Steinfurt gehörig und Morsgreven Erbe, jetzt Hofkamp (Hovekamp) gnt., der der Heilig Geistkirche zu Rheine gehörig, an den Bentheimer Sekretär Jacob Muntz 1571

594         Verkauf des Falkenhofs zu Rheine durch Henrich von Langen, seinen Sohn Hermann und seine Frau Anne an Geswin v. Raesfeld (Abschrift) 1514

801         Aufforderung an v. Recke zu Recke, zu genaueren Bezeichnung des schmalen und groben Zehnten in der Bsch. Steide Ksp. Salzbergen

939         Schreiben in der Klageschrift des Pastors Christian Bernhard Wesseling zu Wettringen, dann Kanzlist Kümper gegen Dr. Ernst Krebs zu Horstmar, wegen Einweisung in das Berning Erbe Ksp. Borghorst (vgl. RKG K 563) 1772

940         Anwaltsschreiben in der Klagesache Dr. Krebs zu Horstmar gegen Erben Meyer zu Rheine (vgl. RKG 562) wegen Darlehnsrückzahlung 1752


Fürstbistum Münster, Lehen A 71/II

____________________________________________________________________________________

 

1030       Bitte der Ww des Geheimrates Jost Herm Rave um Restitution der Lehnsgüter Ledeking und Stertwich, Bsch. Hauenhorst, Stadt Rheine 1674 - 1678

1077       Verkauf des Hofes Schulte Schweving bei Bentlage an das Kloster Bentlage durch die Eheleute Tyson 1753 - 1754


Fürstbistum Münster, Ämter

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 83/VI

Fürstbistum Münster, Ämter

 

Amt Rheine-Bevergern, Rentmeisterregistration

 

Im Amt Rheine-Bevergern war die Stadt Rheine landtagsfähig u. Bevergern Wiegbold.

Der Kirchspielsrezeptor war für die öffentlichen Abgaben zuständig,

der Kirchspielsführer war Musterungs- und Polizeibeamter,

der Kirchspielsvogt war Gerichts- und Polizeidiener,

der Kirchspielsprovisor war Vertreter der Interessen der Kirchspiele,

der Bauerrichter, Vetreter der Bauerschaften.

Die beiden letzten Ämter waren meistens mit einem bestimmten Hof verbunden.

 

Inhalt:

Ksp. Emsbüren

-Allgemeine Angelegenheiten des Ksp.

-Einzelne Höfe

-Rechnungssachen

 

Ksp Emsdetten und Saerbeck

-Allgemeine Angelegenheiten des Ksp.

-Rechnungssachen

 

Ksp Mesum

-Allgemeine Angelegenheiten des Ksp.

-Rechnungssachen

 

Ksp Neuenkirchen

-Allgemeine Angelegenheiten des Ksp.

-Einzelne Höfe

-Rechnungssachen

 

Ksp. Rheine

-Einzelne Höfe

-Rechnungssachen

 

Ksp. Riesenbeck

-Allgemeine Angelegenheiten des Ksp.

-Rechnungssachen

 

Ksp Emsdetten

342         Schatzungsregister u. Rechnungen 1637 - 1791

 

Ksp. Mesum

353         Rechnungsangelegenheiten für das Ksp Mesum 1682 - 1689 (Keine Angaben für Mesum)

354         dsgl. 1689

355         bis 361 enthält Rechnungen für das Ksp Mesum bis 1702

356         1691

357         1692

358         1693

359         1700

360         1701

361         1702

362         bis 364 enthält Schatzungsregister für das Ksp Mesum bis 1711

363         Rechnung für das Ksp. Mesum 1707 - 1708


Fürstbistum Münster, Ämter A 83/VI

____________________________________________________________________________________

 

364         Rechnung für das Ksp. Mesum

enthält: Schatzungsregister von 1709 - 1711 doppelt

365         bis 499 enthält: Rechnung und Schatzung für das Ksp Mesum bis 1779 (ohne Namen)

366         Rechnung für das Ksp. Mesum 1716 - 1717

367                                        dsgl. 1717 - 1718

368                                        dsgl. 1718 - 1719

369                                        dsgl. 1719 - 1720

370 bis 399           dsgl. 1719 - 1762 enthält: Rechnungsprüfung für die Jahre 1753 - 1760 (hübscher  Ölpapiereinband)

dsgl. 1761 - 1762

400 bis 449           dsgl. 1761 - 1779

430         Schatzungsregister für das Kspl. Mesum 1585

431         dsgl. 1590

432         dsgl. 1671

433         dsgl. 1637

434         Person- u. Schatzungsregister für das Kspl. Mesum 1630

435         Register der Feuerstättenschatzung Kspl. Mesum 1633

436         dsgl. 1637

437         Register Hausstättenschatzung 1637

438         Register Feuerstättenschatzung 1638

439         Register Hausstättenschatzung 1640

440                                                         desgl. (Auf Grundherren) 1659

441         Register Person-Schatzung 1661

442         dsgl.  1665

443         dsgl.  1650 (ohne Ausstellungsdatum)

444         dsgl.  1650

454         Vertrag zwischen Jacob Schulte Einhaus und dem Kspl. Mesum zur Erfüllung der dem Kspl. auferlegten Stellung eines Rekruten 1739

455         Reperatur des Pastorates zu Mesum 1786

enthält: Kostenanschläge und Rechnungsbelege 1791

932         Obligationen und Schuldverschreibungen auf das Ksp. Mesum  17.-18.Jh.

 

Kspl. Rheine

7              Protokoll der Rechnung für das Ksp. Rheine 1760

8              Streit mit dem Kohen Walterman zu Wadelheim um Zahlung der Schatzungsbeiträge aus verkauf-ten Grundstücken 1578 - 1728

9              Rechnung für das Ksp. Rheine 1718 - 1719

10           dsgl. 1724 - 1725

11 bis 20 dsgl. bis 1775

307         Obligationen auf das Kspl. Rheine bzw. dessen Bauerschaften 1646 - 1756

461         Vermögen des Kötters Herber zu Elte 1803

463         Gesuch des Kötters Brinkhertkers zu Altenrheine um Überlassung eines Stück Landes an der Straße nach Altenrheine 1803

470         dsgl. Streitsache mit Dr Franz zur Mühlen 1803

480         Bitte des Zellers Johan Bernard Ungruhe um Überlassung von Markengrund zwischen Altenrheine, Dreierwalde u. Hörstel 1803

481         Berechnung der Freibriefe für Gertrud Hanendorf u. Bernd Heinrich Elmer Bruchstück 1803

483                                                                                                         Verlegung bzw. Neubau des Hibben-Kottens zu Elte               1808

485         Pachtnachlaß für die Mühle zu Rheine 1806

488         Verpachtung des Pachtlandes der verstorbenen Witwe Wienkes zu Rheine 1806

491         Register der zur Rentei Bevergern abgabepflichtigen aber anderen Grundherren eigenhörigen Eingesessenen im Ksp Rheine 1805

493         dsgl. Übergabe des Hofes vom Vater an den Sohn 1804

495         Verschuldung des Zellers Pohlman 1753 - 92

 


Fürstbistum Münster, Ämter A 83/VI

____________________________________________________________________________________

 

588         Zeller Willer zu Heune Ksp. Rheine 1804 - 1806

589         Zeller Lammerting Elte  1804

591         Brinksitzer Gerd Locke zu Elte 1807

592         Brinksitzer Spicker zu Elte 1805

605         Anträge auf Ausstellung von Freibriefen für Eigenhörige 1804 - 1809

610         Zeller Krumme Gellendorf 1728

612         Zeller Willer zu Heune, Ksp. Rheine 1739 - 1799

613         Zeller Stroetman zu Elte 1783 - 84

614         Löcke Kotten zu Elte 1797

615         Zeller Hoffrogge zu Rodde 1751

616         Zeller Epping zu Rodde 1767 - 93

617         Zeller Elmer zu Rodde 1794

619         Regelung der Zuschläge aus den Markengründen im Amt Rheine-Bevergern 1772 - 1803

625         Ankauf von Markengrund durch den Kötter Wiesch zu Altenrheine1787

630                                                                         Rechnung für das Amt Rheine      1466 - 1467

639                                                                                                                                      1498     

689                                                                                                                                    1501

744                                                                                                                                    1593

761                                                                                                                                    1617 - 1807

924         Schulden auf dem Engelbertserbe zu Heine 17.Jh.

927         Hibbe Erben zu Rodde 1598 - 1736

929         Begleichung der Behandlungskosten für die Verwundung des Albert Ruhmers, Soldat unter Hauptmann v. Twickel (nur ein beschriebenes Blatt mit Siegel)

930         Obligationen und Schuldverschreibungen auf das Ksp. Rheine 17. u. 18. Jhd.

932         Obligation und Schuldverschreibungen auf das Ksp. Mesum 17. u. 18. Jahd.

938         Auftrag des Kötters Gehling zu Elte um Verlegung seines Hauses 1808

942         Kötter Schräder zu Rheine 1800

944         Widkamps Ländereien zu Rheine 1803

952         Zeller Exeler zu Altenrheine  1803

954         Ausweisung von Ziegeunern 1739

 

Ksp. Riesenbeck

458         Stillegung des Kalkofens am Hof Averberg zu Riesenbeck 1807

459         Bau eines Hauses auf dem Hof Grautman zu Hörstel 1804

497         Kötter Wessel Riesenbeck 1803

500         Mühle Knollmann Hörstel 1803

501         Loyers Kolonat Hörstel 1804

502         Schulte Hörstel 1729  - 1798

503         Heimbockskotten Riesenbeck 1775 - 90

504         Ossenhermkotten (Ottenherm) in Riesenbeck 1775 - 1788

505         Brumley Erbe 1687 - 1801

505         Kötter Heidmeyer Riesenbeck 1803 - 04

506         Verschuldung Kötter Stegeman Riesenbeck 1733

507         Heckekotten zu Riesenbeck 1766

508         Kötter Schöpper Riesenbeck

509         Lütkemeyer Riesenbeck 1775

510         Kötter Wessels Riesenbeck 1780

511         Zeller Westerman Riesenbeck, Erbe zum Walde Riesenbeck 1803

512         Zeller Pelle Riesenbeck 1803

513         Zeller Heeke zu Hörstel 1721 - 1801

514         Brinksitzer Knüves 1774

515         Zeller Kaldewey Hörstel 1777 - 1804

516         Zeller Schulte Laye Riesenbeck 1752 - 94

 


Fürstbistum Münster, Ämter A 83/VI

____________________________________________________________________________________

 

517         Zeller Horstman Riesenbeck 1792 - 1807

518         Zeller Bergman Riesenbeck 1737 - 1806

519         Zeller Stegmeyer und Lütkemeyer Riesenbeck 1804

521         Zeller Niemann u. Brumley 1803

522         Kötter Overberg im Ksp Riesenbeck 1803

523         Lütkemeyer Riesenbeck 1803

524         Zeller Altman 1803

525         Zeller Becke Riesenbeck 1703 - 05

526         Schulte Hörstel 1803 - 06

527         Neuansiedlung Heuermann Stroot Riesenbeck 1808

611         Erbe Zumwalde Riesenbeck 1803

629         Aufnahme der Eigentumsgefälle im Ksp Riesenbeck 1805

923         Streitsache Gravenhorst Bauerschaft Bergeshövede wegen eines Sundern 1807


Fürstbistum Münster, Gerichte

_____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 84 mit Index

Fürstbistum Münster, Gerichte

 

Gogericht Rheine-Bevergern Seite 11                                           

 

Inhalt:                                                                                    Gericht Bevergern                                            Seite 11

Gogericht Harkotten                                                                        Seite 23

 

Vermerk: Die Urkunden der Städte u. Wigbolde (Findbuch A 180 I) befinden sich jetzt im Bestand “Fürstentum Münster, Gerichte, Urkunden

 

Gericht Bevergern

1              Streitsache Zeller Buttmeyer, Moerlage % Zeller Klümper, Große Höltel, Wilmes, Franke, Lohmöller, Pötter und Kamping zu Listrup

2              dsgl. 1809

 

(Keine weiteren Eintragungen für Rheine)

 

Gogericht Harkotten

Harsewinkel -Eheberedungen, Eheverträge 1771 - 1793


Fürstbistum Münster, Regierung Münster, Domänen Registratur

_____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 88

Fürstbistum Münster, Regierung Münster, Domänen Registratur

 

Münstersche Protokolle 1574 - 1803 (175 Amtsbücher, Heberegister nur Nummern angegeben)

 

Inhalt:                                                                                    1.          Regierungsprotokolle N 1-216         1611 - 1803

2.                  Hofkammerprotokolle                       1668 - 1803

3.                  Landtagsprotokolle                           1518 - 1808

4.                  Hofgerichtsprotokolle                       1572 - 1803

5.                  Hofgerichtsdekrete                           1572 - 1803

6.                  Hofgerichtsgeneralia                         1620 - 1753

7.                  Provisoris Protokolle

13.              Münstersche Domkapitelprotok.       1575 - 1811

14.              Domkellnerprotokolle                       1590 - 1811 -jetzt Domkllerei Fb A 104/2


Fürstbistum Münster, Pfennigkammer

_____________________________________________________________________________________

 

A 92 Bd. II

Fürstbistum Münster, Pfenningkammer

 

  76         Rechnung für die Kopfschatzung von 1360

enthält: Namentlicher Nachweis der Kopfschatzpflichtigen Adeligen in den einzelnen Ämtern

180         Kopien von Rentenverschreibungen im Amt Wolbeck aus den Jahren 1390 - 1504

182         Nachweis von Verschreibungen im Amt Rheine-Bevergern der Jahre 1339 - 1539

Bericht van des Stifts versattern u. Guiden im Ampt Bevergern u. Rheine

 

Item den Kockenkotte licht vor Rheine und ys woest, ist verpachtet an Tonnieß Molckenbuer to Rheine 1535


 Domkapitel Münster

_____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 100 Bd 2                                       (Bd 5 enthält Register nach Personen und Orte)

Domkapitel Münster

Urkunden                                             Anforderung: Fürstentum Münster, Domkapitel IR und Nr bzw Datum

 

477         17.03.1312

feria sc.rta post festum beati Gregorii pape 1 R No 95a Abschrift 14 Jhd Pgt.

Ludewicus, Bischof zu Münster, bestimmt mit Einverständnis von Domdechant u. Kapitel zu Münster, daß die Kapelle b. Clematis im Alten Dom, die zum Hof Mesum (curia in Mesam) gehört, einen eigenen Rektor oder Vicarius perpotuus haben soll, der dieselben Rechte wie die übrigen Domvikare genießen soll.

Siegelank. Des Bischofs und des Domkapitels 8.784

554                                         29.06.1364          Niehues in Neuenkirchen -IR 72 (Urkundenbezeichnung)

598                                         21.10.1396          Zwei Häuser Schirlo in Snetwynkele -IR 105

611                                         03.05.1414          Bernt Ocke, Kirchherr zu Schapdetten, bekundet, daß er seiner Schwester Gesen der Tabeschen 5 Mark Pfennige schuldet und verpfändet ihr dafür das Haus tho Wesch (Feistman) in der Bschft. Sturlo im Ksp. Rene.

Zeugen: Gerhardus Ocke, Bruder des Ausstellers

Johannes de Grüter, ihr Schwager, Bernard Sohn des gt. Gerhardus

652         08.09.1432

Bernt Ocke, Kirchherr zu Schapdetten, gibt der Grete Gruters, Tochter des Johan Gruters und der Haziken (einer Schwester Bernt Ockes), den schmalen Zehnt oder Afhorst über das Haus to Veest in der Bsch. Sturlo im Ksp. Rheine

672         07.09.1443

Bernd van Langen verkaufte dem Domherrn Bernds von Hovels für 60 rh. Gulden eine Rente van 3 rh. Gulden zahlbar auf Nativitis Mariae aus dem Erbe Hermans huyss ton Vorste im Ksp. Rene, Bauerschaft Bentlage

734                                         21.09.1483         

Vor Godart Wulfert, Gograf uppen Brochove vor Münster, verkaufen Johan Cleyse, Bürger zu Münster, und Ehefrau Elseke dem Priester Johan Kluver den Zehnt über das Erbe Veeschen im Ksp. Rene, Bauerschaft Sturlo

820         21.09.1515

Dettmar Rabers und Ehefrau Mette haben dem Bernt Souderbecke, Domvikar zu Münster, eine Rente von 1 Goldgulden verkauft von ihrem Hause in Rene auf der Thystraße zwischen den Häusern Johan Kannegießers und Gerd Boddings

857         1528

Henrich Cordes und Ehefrau Anna verkaufen dem Herman Kackfort, Vizekurat der Kirche von Neuenkirchen, für 10 Goldgulden eine Rente an ihrem Haus binnen Rene zwischen den Häusern Wolters Koppers und Johannes Hanneman

897         6.11.1541

Wechsel: Herman Hilbertinck, Sohn von Herman und Annen Hilbertinck, Neuenkirchen, für Ludecke Borcherdinck, Coesfeld

942                                         09.08.1558         

Johan Wordeman und Ehefrau Gretha, Rheine, verkaufen dem Gerd und Aleken Kranen, Bürger zu Rheine, eine Rente aus ihrem Hause in Rheine bei dem Wedemhove, zwischen der Küsterei und Johan Greve Haus


 Domkapitel Münster

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 100 III Bd. 5 (enthält ein Register nach Personen und Orten)

Domkapitel Münster,        

(Amt Rheine-Bevergern Seite 868)

 

Seite         Nr.

842                         2260      Streitigkeiten der Stadt Rheine mit den Markgenossen der Altenrheiner Mark wegen der Plaggenmahd u. Viehtrifft in der Altenrheiner Mark 1585 - 1618

319                         2254      Erbe Beckmann, Ksp Rheine, Bsch. Wadelheim 1568 - 1654

842                         2258      Streitigkeiten der Stadt Rheine und den Eingesessenen der Bsch. Wadelheim, Ksp Rheine wegen Schaftrifft in der Bentlager u. Wadelheimer Mark 1585 - 1618

321                         4759      Angelegenheiten des der Domkellnerei eigenhörigen Erbes Eggert Ksp Mesum

303                                        Archidiakonalsachen

Intus: Abpfarrung von Elte aus dem Ksp Rheine 1656

402                         4761      Rechtsstreit des Zellers Gausseling, Eigenhöriger des Stiftes Borghorst % Schulten zu Mesum

1714 - 1727 Eigenhörige der Domkellnerei wegen Forderungen

873                         3139      Spanndienste der Bauerschaften Hauenhorst, Katenhorn und Mesum 1767

685                         519        Nachlaßsache des am 4.3.1602 verstorbenen Domvikars Johann Krane, Vikar zu Rheine

871                         3128      Protokollauszug über die Rechnungslegung des Amtsrentmeisters Maerle 5.11.1764

390                         1534      Erbe Schnellenbrink, Ksp Riesenbeck

enthält nur Freibrief des C.P. von Spies, Domdechanten zu Osnabrück, für den Eigen-hörigen Gerd Henrich Rahemann, Bsch. Riesenbeck, nachmaliger Zeller Schnellenbrink

868                         3132      Übertragung der Verwaltung des Amtes Rheine-Bevergern an Christoph Bernhard von Twickel, da dessen Vater Joh. Bever von Twickel wegen hohen Alters zur Ausübung der Amtsgeschäfte nicht mehr in der Lage ist. 3.01.1678

Intus: Aufstellung der jährlichen Einkünfte des Amtsdrosten zu Rheine-Bevergern, Liste der Ober- und Unterbediensteten des Amtes Rheine-Bevergern ca 1680

391                         1582      Angelegenheiten des der Domprobstei eigenhörigen Erbes Talman Ksp Riesenbeck

Intus: Protokoll des 1629 abgehaltenen Erbgerichts

1535       Talman, Riesenbeck


 Domkapitel Münster, Urkunden

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 100 III Bd. 6

Domkapitel Münster, Urkunden       (anfordern: z.B. III U 14 vom 25.10.1400)

 

Inhalt

III H       Amt Rheine

III K       Amt Horstmar

III S        Emsland

III I        Bentheim, Steinfurt, Borghorst, Rheda

III U       Tecklenburg

 

Amt Rheine III H

Urk. 1                                    17.07.1284 ein Haus in der Stadt

Urk. 2                                                                       Ritter Braemhorn, das Haus usw...

Urk. 3                                    09.06.1367 Grothues zu Rheine

Urk. 6                                    17.10.1425 Grothues zu Rheine

 

III K keine Angaben für Rheine

III S keine Angaben für Rheine

 

III T

Urk. 11                                  11.02.1459 Mühle zu Rheine

 

III U      

Urk. 4                                    10.08.1348 Bergeshövede

Urk. 6                                    1465 Von Stephan von Düthe (Dute), Vogt im Emsland, für seinen Herrn, den Bischof von Münster, angefertigtes Verzeichnis der durch den Grafen von Tecklenburg (Tekeneborch) im Jahre 1635 und durch den Vogt von Kloppenburg (Kloppenborch) am Emsland angerichtete Schaden und zwar an den folgenden Orten:

im Ksp Meppen, in den Dörfern Nödeke (Nodike), Schweifing (Swevinghen), Varloh (Varle), Geeste (Geese),

im Ksp Hesepe zu Dahlen,

in Haselünne (Lunne) in den Dörfern Lehrte (Lerte) und Buckelte (Buchelte),

zu Herzlake in den Dörfern Huden und Lave (Lave),

in dem Ksp Holte und Herzlake in den Dörfern Helerichusen und Werlte.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 4460 Mark

Urk. 14                                  25.10.1400 Graf Claus von Tecklenburg überläßt Bischof Otto von Münster und seinem Stift als Entschädigung für Raub, Brand, Totschlag, Schatzung und sonstigen Schaden

“Verzicht auf Burg u. Stadt Bevergern, Ksp Riesenbeck, Saerbeck, Greven, Hembergen, Emsdetten, Rheine und die Hälfte des Ksp. Schapen, das Emsland, ferner alle Rechet am Kloster Gravenhorst und dessen Güter usw...


Domkapitel Münster,Domdechanei, Urkunden

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 102 I

Domkapitel Münster, Domdechanei, Urkunden -anzufordern: Domkapitel Münster, Domdechanei, Urkunden Nr.

 

97           Mechtild von Gemen gt. Pröbsting, Frau und alle Jungfern des Klosters Langenhorst überlassen dem Goddard von Raesfeld, Domdechanten zu Münster und Propst zu St. Mauritz, zu behuf der Domdechanei den Eigenhörigen Johan Wiggerinck, natürlichen Sohn des Johan Wiggerinck zu Neuenkirchen und Margareten Korthuises zu Welbergen, und empfangen dafür Johan Hesselers, Sohn des Ehepaares Johan Hesselers und Maria im Kspl. Nienberge.

Ankündigung des Konventsiegels.

Domdechanei Nr. 59

R:..... Johan Wiggerink itziger Eggert tho Mesum 1.02.1572

 

110         Alexander von Galen, Johanniter Ritter und Komtür zu Burgsteinfurt überläßt dem Goddart von Raesfeld, Domdechant zu Münster und Propst zu St. Mauritz, die Eigenhörige Gesen Eggerts, Tochter des Ehepaars Johan und Margarete Eggerts im Kspl. Mesum, und empfängt dafür deren Schwester Gebbe Eggerts.

Siegelankündigung

Domdechanei Nr. 72

R:... Gesen, so uff Eggerts Erbe zu Mesum bestattet 18.06.1585

 

113         Johan Kremer, Richter und Gograf in und außerhalb Rheine, bekundet, daß Bernt Hertinck, der jetzt des Eggers Wohnung zu Mesum bewohnt, mit Johan Bruninck de olde, Berndt Hindertinck, Gert Dutum und Herman Speick, seinen Nachbarn als Zeugen erschienen und auf seine Freiheit zugunsten des Goddart von Raesfeld, Domdechant zu Münster verzichtet hat.

Siegelankündigung des Conrad Kannegießer, Notar

Domdechanei Nr. 75 vom 6.11.1585


Domkapitel Münster, Domdechanei

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 102 II

Domkapitel Münster, Domdechanei, Akten  -anzufordern: Domkapitel Münster, Domdechanei Nr.

 

Inhaltsverzeichnis:

1.                  Wahl des Domdechanten

2.                  Angelegenheiten des Domkapitels

4.                  Präsentationen und Kollationen

5.                  Vikarien

7.                  Grundbesitz der Domdechanei

8.                  Einkünfte

9.                  Einnahmen und Ausgaben

10.              Finanzen

11.              Eigenhörige Erbe und Kotten

12.              Markensachen

 

4. Präsentationen und Kollationen

164      Kollation der Pastorat zu Mesum für den Priester Johannes Henricus Schmitz 1746

 

11. Eigenhörige Erben und Kotten

68        Annotationsbuch der Domdechanei über Wechsel und Freilassungen von Eigenhörigen 1569-1585

127      Protokollauszug über die Streitigkeiten der Eingesessenen des Ksp. Mesum und denen der Bauer-schaften Westum und Sassendorf wegen Schüttgeldes 1698

138      Erbe Kohaus, Bsch. Tilbeck. Ksp. Havixbeck

intus:   Die Kuratoren des Wilhelm Morrien zu Rheine wechseln mit dem Domkapitel zu Münster die Eigenhörige Christine Nyßman von Nyßmans Erbe Ksp. Havixbeck, gegen die Eigenhörige Catharina Koyhaus, Ksp. Havixbeck. 21.11.1588

144      Hofsprachen der Eigenhörigen der Domdechanei, 2 Bände, 1626 - 1736 (Rheine nicht gt.)

145         dsgl. 1697 (Rheine nicht gt.)

146         dsgl. 1732

205         Versterb und Gewinn der Eigenhörigen der Domdechanei 1807 - 1808

206         Waldungen und Holzungen für die Eigenhörigen um 1808 - 1811

207         Mehrpacht für die Eigenhörigen 1810

208         Dienste der Eigenhörigen 1810

245         Hofsprache-Protokoll (alter Titel: protocollum litonicoquiorum) 1717 - 1755

 

12. Markensachen

126         Protokoll des zu Rheine abgehaltenen großen Höltings am 10.09.1702

 

 


Domkapitel Münster, Domkellnerei, Urkunden

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 103

Domkapitel Münster, Domkellnerei, Urkunden                                         

 

lfd. Nr      Urk Nr.

111                         103        17.03.1509

Richtershaus in Elte

179                         156        01.07.1596

Gerlach von Beverungen, Sohn + Gerden, Knappe, überläßt dem Melchior van Büren, Domkellner zu Münster, die Eigenhörige Fennen Scheipers, Tochter von Helmych Scheipers oder Herm und Geseken, wohnhaft in Rheine (Reyne) und empfängt dafür Drude Kaer, Tochter von Johan Kaer und Aleken, geboren in Rheine.

207                         178        13.12.1554

Wechsel:                Aleken Kreyen, Tochter von Bernd Kreyen und Gesen im Ksp. Neyen-kirchen, Dorfbauerschaft, gegen Greten Plaggen, Tochter von Johan und Aleken Plagge aus Saerbeck.

284                         233        10.12.1583

Henrich Snaitbohem, Gograf zu Telgte, und Ehefrau Anna lassen Georg Vehesman, Sohn des Ehepaars Henrich Vehesman und Catharina im Ksp Rheine. Bsch. Brochtrup frei, der ihnen im Wechsel von Melchior von Büren, Domkellner aus Münster und Propst des alten Doms, an der Domkellnerei zugekommen ist.

Siegelankündigung. Pgt. Or. Siegelrest anhängend.

296                         239        12.04.1588

Will. Morrien in Rheine überläßt dem Melchior von Bürer, Domkellner in Münster, den Eigenhörigen Herman Bröcker, Sohn des Ehepaares Berent u. Gebben Bröeckers zu Altenrheine und empfängt dafür Jurgen Habbeken, Sohn von Hinrich und Anna Habbeken in Hauenhorst.

404                         341        05.11.1651

Vor dem Notar Gerd Homeier verkaufen Johan Hornekamp, Gerd Varwick, Bernd Storleman, Anna Wwe Nabers und Johan Gaerman im Ksp. Rheine, Bsch. Brochtrup mit Vorwissen des Holzrichters Wilhelm von Morrien zu Falkenhof Rheine in Anwesenheit des Vogts der Domkellnerei, Gerd Elperting aus der Brochtruper List an Henrich Vehesman und Ehefrau Trine, Zeller des Erbes-Veisman im Ksp. Rheine, Bsch. Brochtrup einen Grund vor Veismans Hof  bis an der Becke.

452                         389        23.05.1678

Nachdem 1651 Nov. 5, der Eigenhörige der Domkellnerei, Kötter Johan Vehesman im Ksp Rheine Bsch Brochtrup mit Zustimmung des Herrn Morrien zu Falkenhof als Holzrichter ein Stück Heidegrund aus der Brochtruper Lysten von 3 ½ Molt als Zuschlag gekauft hatte, aber die Kaufsumme nicht aufbringen konnte, und die Summe am 20. April 1677 von dem der Domkellnerei gehörigen Kötter Neveler bezahlt worden ist, wird genehmigt, daß der Gerd Vehesmans Zuschlag, dafür aber der Huchtkamp von 15 Scheffel Einsat an Neveler kommen soll.

Unterschrift des Domkellners-Kaplan Wilhelm Heuman

317                         257        1602

Wennemar von Aschebroich, Domkellner zu Münster, genehmigt den zwischen dem Domkellnerei-Eigenhörigen Albert Tebbe (Ehefrau Tassen und Sohn Henrich), Besitzer des Tebben-Erbes im Ksp Rheine Bsch Catenhorn, und Wilhelm Morrien zu Rheine, dem das Erbe zehntbar ist, abgeschlossenen Vertrag wegen Einzäunung eines Stück Landes.

Siegelankündigung des Ausstellers

474                         412        22.11.1745

Lucas Stüve, Prior, Theodorus Wessels, Supprior und alle Kapitularen zu Bentlage lassen Anna Gebbeker, Tochter des Ehepaars Bernd Gebbeker und Christina Stovers im Ksp Rheine, Catenhorn frei.

Unterschrift der beiden Aussteller

R: Freybrieff für Anna Gebbeker, facta mansionaria Tebbe parochie Rheine


Domkapitel Münster, Domkellnerei, Urkunden A 103

____________________________________________________________________________________

 

78                           73          14.02.1444

Everd von Bachlo übergibt dem Hinriche Fransoys, Domkellner zu Münster, die Eigen-hörige Asselen, Tochter des Ehepaars Johannis und Gesen tor Vrouwenhues im Ksp Rheine, und empfängt dafür Aleken, Tochter Hinrichen Grevynck und Gesen Claholtes im Ksp Altenberge (Oldenberghe)

Siegelankündigung des Ausstellers

296                         239        12.04.1588

Willem Morrien in Rheine überläßt den Melchior von Büren, Domkellner in Münster, den Eigenhörigen Herman Boecker, Sohn des Ehepaars Berent und Gebben Boeckers im Ksp Rheine/Altenrheine und empfängt dafür Jürgen Habeke, Sohn des Ehepaars Hinrich und Anna Habbeken vom Habbeken Erbe Ksp Rheine/Hauenhorst.

Siegelankündigung

305                                         20.04.1677        

Johan Hornekamp, Henrich Varwick, Gerd Gahreman, Johan Storleman, Evert Naber als Berchtigte an der Lister Mark, Bsch. Brochtrup, Ksp. Rheine, quitieren den Empfang des Kaufpreises für einen Zuschlag in der Lister Mark, den sie dem Johan Veißman, Bsch. Brochtrup, vor ca. 10 Jahren verkauft hatten.

 

 

 


Domkapitel Münster, Domkellnerei

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 104 Bd I - IV                                               Bd III mit Index u. Bd IV keine Angaben für Rheine

Fürstentum Münster, Domkapitel Münster, Domkellnerei

 

Bd 1

Inhaltsverzeichnis:

I Eigenbehörige der Domkellnerei

1. Verzeichnis der Eigenbehörigen                                                                                               

2. Schultenhöfe, Erben und Kotten der Domkellnerei  Seite

21. Emsdetten                                                                                                                                  66

37. Laer                                                                                                                                            124

41. Mesum                                                                                                                                       131

45. Neuenkirchen                                                                                                                           160

57. Rheine                                                                                                                                        202

60. Saerbeck                                                                                                                                    219

61. Salzbergen                                                                                                                                 229

73. Westbevern                                                                                                                                283

3. Wüste Erben                                                                                                                                285

4. Schulden der Eigenhörigen                                                                                                        286

5. Hofsprachprotokolle                                                                                                                  287

 

Bd 2

II Einnahmen und Ausgaben

1. Heberegister                                                                                                                                    290

2. Dienstregister                                                                                                                                  298

3. Zehnte                                                                                                                                              300

4. Protokolle der Domkellnerei                                                                                                      302

5. Ländereien und Gärten                                                                                                                 307

6. Rechnungen der Domkellnerei                                                                                                 311

7. Berichte des Domkellnerei-Rentmeisters                                                                               335

 

III Marken und Wegesachen

1. Markensachen                                                                                                                             337

2. Wegesachen                                                                                                                                339

 

IV Kirchspielssachen der Domkellnerei

1. Generalia                                                                                                                                        365

2. Einzelne Kirchspiele                                                                                                                      367

30 Emsbüren                                                                                                                                    396

31 Emsdetten                                                                                                                                   396

51 Laer                                                                                                                                             414

58 Metelen                                                                                                                                       418

64 Neuenkirchen                                                                                                                             426

78 Rheine                                                                                                                                         449

79 Riesenbeck                                                                                                                                 450                           

 

V. Register

1. Die Amtshöfe der Domkellnerei                                                                                               476

2. Personenregister/ Namensregister                                                                                           477

3. Ortsregister                                                                                                                                 581

4. Konkordanz der alten und neuen Signaturen                                                                        598


Domkapitel Münster, Domkellnerei

____________________________________________________________________________________

 

Fb A 104 Bd 1    

 

I. Eigenhörige der Domkellnerei

1. Verzeichnisse der Eigenhörigen

1833       Verzeichnis der Leibeigenen der Domkellnerei im Amt Schulze Elperting zu Mesum 18. Jhd.

1794       Verzeichnis der Wechsel u. Freilassungen von Eigenhörigen der Domkellnerei

(Alter Titel: Liber Cambiorum Cellerarie) 1534 - 1635

1859       Delineatio Geometriepertz, praedy 1688

 

2. Schultenhöfe, Erbe und Kotten der Domkellnerei

41. Ksp. Mesum

233         Berechnung des Sterbfalls bei Tode des Gerhard Tobias Elperting vom Erbe Elperting 1747 Aug. 22

+ Zeller Elperting, dieser hatt 2 Frauen und mit der ersten Frau einige Kinder und ein jedes Kind mit 500 Rtl nebst übrigen Hausgerät und Kistenfüllung, sein ältester Sohn, der jetzt Bürger der Stadt Rheine ist. Mit der 2. Frau hat er drey oder mehr Kinder

Im Dezember 1799 starb im Dorfe Mesum ein der Thumkellnerey eigenhöiger Kötter Joan Herm alten Kemper ohne Hinterlaßung ehelicher Leibeserben, deßen Hinterlassung Wittibe Anna Margaretha Vollmer will mit Gutsherrlicher Eigen-willung diesen Herman Langerman aus hiesigem Kspl. wieder heyrathen und bittet daher um Hochwürdige .... Gewinnung, Peculiun eine milchgebene Kuhe 6 Rt

2243       Amtshof Schulze Elperting

intus:      Verkauf des freien Erbes Hoemolle. Bsch. Eschhues, Kspl. Mesum, durch Dietrich v. Langen an Hermen Elberting für 100 rhein. Goldfl. 1525/26

Rechtsstreit des Freiherrn von Morrien vom Falkenhof & Schulte Elperting und Domkapitel zu Münster wegen Rückgabe des sognt. Krückeshoves nach Ablauf der Pachtzeit 1714 - 1770

Streit zwischen Schulte Elperting und dem Amtsvogt zu Rheine wegen der Mühle des Schulzen Elperting 1784

2244       Amtshof Schulte Elperting 1568 - 1717

intus:      Freibrief des Fürstbischofs Friedrich Christian v. Rietberg für Anna Maria Kemper, Tochter der Eheleute Evert Kemper und Trine Brinck-man -Heuerlinge in Mesum 25.09.1703

2245       Erbe Borgarding Mesum 1699, 1722

2246       Erbe Gerding Mesum 1661, 1786 - 1791

2247       Haswiede 1695 - 1802

2248       Kotten Haswiede 1712 - 1775

2249       Kotten Kemper im Dorf Mesum 1800

 

57 Ksp. Rheine

306         Schuldforderung des Johan Elperting. Ksp. Mesum, an das Erbe Feißman, Bsch. Brochtrup, Ksp. Rheine. 1667 - 1697

307         Schuldforderung des Zellers Drupman (Deupman) Catenhorn an das Erbe Tebbe, Catenhorn 1659 - 1723

308         Schuldforderung Elpertinck an Fark, Brochtrup

309         Notarielle Bescheinigung über die Bezahlung einer Schuldforderung des Nachrichters Phillipp Herman Schneider an das Erbe Waltman Ksp Rheine durch die Domkellnerei 10.2.1714

 

 


Domkapitel Münster, Domkellnerei A 104 Bd I

____________________________________________________________________________________

 

310         Notarielles Protokoll über ein Zeugenverhör wegen der Berechtigung des Zellers Wesseling, Bsch. Hauenhorst. Ksp Rheine, an der Hauenhorster Becke neben der Hauenhorster Brücke eine “Fischwaar” zu walten 18.2.1647

311         Zeller Wesseling Bsch. Hauenhorst, überläßt dem Zeller Waltman, Ksp Rheine, die Nutzung der Fischwaar an der Hauenhorster Becke anstelle der von einem Darlehn fälligen Zinsen 1677

312         Vergleich eines Streites zwischen dem der Domkellnerei eigenhörigen Zeller Wesseling, Bsch Hauenhorst und dem Eigenhörigen des Klosters Bentlage, Zeller Jörling, ebenda, wegen eines in Wesselings Sundern gelegenes Grundstück 18.9.1669

313         Beilegung der Streitigkeiten zwischen der Schuermeierschen, Wadelheim, Eigenhöriger der Johanniterkommende Steinfurt, und dem der Domkellnerei eigenhörigen Zeller Meyerinck Ksp Rheine, wegen Errichtung eines Leibzucht-hauses 27.10.1665.

314         Verzeichnis des Zubehörs des Pferdekötters Wiggert, Kspl. Rheine 1709

315         Äbtissin und Kapitel des Klosters Gravenhorst verkaufen dem Domkapitel ihre Forderung von 4 Molt Gerste jährlicher Abgabe und aller Rückstände vom Pferdekötter Wiggert, Kspl. Rheine, an das Domkapitel für 400 Rtl.

316         Verhandlungen wegen Ablösungen der Äbtissin von Gravenhorst an den Pferde-kötter Wiggert, Catenhorn 1712

1145       Kotten Schröer, Altenrheine 1742 - 1801

1198       Freibrief des Pastors zu Bevergern Bernard Henrich Gronove, für Maria Engel-hove, Tochter der Eheleute Johan Wilhelm und Anna Catharina Engelhove Ksp. Riesenbeck 17.10.1797

1534       Schnellebrinck Riesenbeck

1535       Erbe Taleman

1582       Erbe Taleman Riesenbeck 1597 - 1660

1646       Verzeichnis der Einwohner Ksp Riesenebeck 1784

1875       Heberegister: Fischereipacht, Ascise, Eigenhörige im Ksp Mesum 1804-1812

2220       Freibrief des Klosters Gravenhorst für Anna Maria Elisabeth Wieker vom Erbe Wieker Ksp Riesenebck 9.01.1799

2259       Erbe Mense Altenrheine 1575 - 1762

2344       Erbe Feistman, Bsch. Brochtrup, Ksp Rheine

intus:      Freibrief des Klosters Gravenhorst für Joan Gerd Post, Sohn der Eheleute Johan Bernd Post und Anna Maria Disselmeyer, Bsch. Altenrheine vom 26.10.1787

Freibrief des Moritz Casimir Grafen von Bentheim-Tecklenburg für Jan Gerd Bockholt, Sohn der Eheleute Jan Berendt u. Anna Gertrud Bockholt 10.10.1756

2345       Erbe Varwick, Bschft. Brochtrup, Kspl. Rheine

intus: Freibrief des Johannes Gottfried Meyer, des J.B. Faber und des J.P. van Deventer, Rheine für Ahleidis Albers, Tochter der Eheleute Gerard und Maria Albers, Bschft. Ahlde, Kspl. Emsbüren 14.08.1757

Inventarverzeichnis auf Absterben des Zellers Farwick gnt. Gerd Möllers und seine Frau Elisabeth Feisman 6.01.1788

Kauf von 2 Kirchensitzen des Zellers Farck zu Brochtrup 6.08.1789

Schuldforderung Hollefeld - Farck

abgelebter damaliger Wehrfester des Varwick Erbe zu Brochtrup, Herman Gerdinck und deßen Ehefrawen alß meinen Großeltern sub dato 3.03.1626

2346       Deipman Bsch Hauenhorst

intus:      Freibrief des Klosters Bentlage für Herman Gerding, Sohn von Herman Schottmeyer und Anna Schmale vom Erbe Gerding Bsch. Catenhorn 30.6.1763

 

 


Domkapitel Münster, Domkellnerei A 104 Bd I

____________________________________________________________________________________

 

Freibrief des Franz Ebgelbert v. Landsberg für Johan Henrich Laukemper vom

Erbe Laukemper Ksp Rheine 25-9.1777

Freibrief der Anna Elisabeth Wunschwitz geb. Stüve zu Rheine für Anna Elisabeth Schmeding, Tochter von Johan Bernd Schmeding und Anna Maria Blanke vom Kotten Cordemeyer Ksp Rheine/Eschendorf 17.01.1803

2347       Kotten Neveler, Hauenhorst

intus: Freibrief für Anna Catharina Elferich, To Bernd und Anna Maria Elferich, Neuenkirchen 4.1.1790              

2348       Erbe Wesseling, Bschft. Hauenhorst, Kspl. Rheine 1672, 1736 - 1790

2349       Kotten Beckman 1720, 1799

Das Adelheid von Weßel Backman, und Elisabeth Flotman auf dem zur Hohen Domküsterey Eigenhörigen Backmans Kotten Ksp Rheine gebohrene Tochter, sich um Freylaßung geziemend gemeldet, und der Freybrief, welcher sofort nicht hat angefertigt werden können, so bald thunlich ausgefertiget werden solle bescheinige ich. Münster d 2ten November 1799 A.A. Westhues Mandatam

2350       Kotten Fehlicker, Catenhorn 1618 - 1670

2351       Erbe Schlattman, Ksp Rheine, enthält nur Freibrief für Maria Sandkötter. Ksp Catenhorn 4.1.1756

2352       Erbe Tebbe, Bschft. Catenhorn, Kspl. Rheine

intus: Freibrief des Alexander Dietrich Freiherrn v. Morrien zu Calbeck für Anna Catharina Schurman, Bschft. Catenhorn, Kspl. Rheine 4.11.1781

2353       Erbe Wewer, Wadelheim 1720 - 1792

intus: Freibrief für Christine Elisabeth Brincker, To Bernard Hemelt u. Margaretha Brincker 1.8.1792

2354       Erbe Wigger, Bsh. Catenhorn, Kspl. Rheine 1720 - 1802

 

61 Ksp. Salzbergen

334         Verzeichnis des Zubehörs des Erbes Gerding 17. Jhd.

2355       Erbe Gerding, Hummeldorf

intus:      Freibrief für Dirk Raussing 9.02.1756

 

3. Wüste Erben

2156       Rechnung über die vom Sacellan der Domkellnerei verpachteten wüsten Erben für das Jahr 1738

2160       Bericht über die wüsten Erben 1667

2162       Verzeichnis der wüsten Erben die ihre Pacht nicht zahlen konnten 17. Jhd.

 

4. Schulden der Eigenhörigen

1796       Verzeichnis der den Eigenhörigen der Domkellnerei erteilten Konsense zur Aufnahme von Darlehen (alter Titel: Liber Cellerariae) 17. Jhd.

 

5. Hofsprachenprotokolle

2404       Abhaltung der “lebendigen Erbtage” in Mesum 1575 - 1578

419         Hofsprachenprotokoll -enthält nur Verzeichnis der Abgaben der einzelnen Höfe 1690-1708

Hofsprachenprotokoll der Domkellnerei (Liber Litoniloquiorum) 1694 u. 2.Hälfte 18. Jhd

245         Hofspracheprotokoll der Domdechanei 1717-1753

1856       Hofspracheprotokolle der Domkellnerei 1790 - 1808


Domkapitel Münster, Domkellnerei

____________________________________________________________________________________

 

Fb A 104 Bd II

Domkapitel Münster, Domkellnerei

 

II. Einnahmen und Ausgaben

1. Heberegister

1805       Heberegister der Domkellnerei

(alter Titel: Peticiones omnium officiorum) um 1412

1797                                       Rechnung           1439 - 1490

1798                                       dsgl.                      1448

1799                                       dsgl.                      1482

1850                                                                                                                       dsgl.                    (alter Titel: Emomitoria Cellerariae)       1512 - 1541

1804                                                                                                                       Heberegister der Domkellnerei                                                 1566

1806                                                                                                                       dsgl.                                                                                               1567 - 1708

1875                                                                                                                       dsgl. Mesum, Rheine                                                                  1804 - 1812

420         Verzeichnis der Einkünfte der Domkellnerei 1697 - 1708

1853       Hebereg. der Pächten und sonstige Abgaben aus den :Anton Schulze Elperting zu Mesum 18. Jhd.

1855       Dienst- u. Hofsprachenregister der Domkellnerei für die Jahre 1775-1784 Schulze Elperting

 

2. Keine Angaben für Rheine u. Umgebung

3. Keine Angaben für Rheine u. Umgebung

4. Protokolle der Domkellnerei

Einkünfte aus Verpachtungen, Freibriefe und Wechsel der Eigenhörigen

1878                       dsgl.      1590 - 1605

1879                       dsgl.      1605 - 1618

1880                       dsgl.      1613 - 1617

1881                       dsgl.      1613 - 1642

1882                       dsgl.      1617 - 1672

1883                       dsgl.      1642 - 1664

1884                       dsgl.      1652 -

1885                       dsgl.      1672 - 1697

1886                       dsgl.      1673 - 1677

1887                       dsgl.      1677 - 1685

1888                       dsgl.      1686 - 1720

1889                       dsgl.      1701

1890                       dsgl.      1720 - 1742

1891                       dsgl.      1727 - 1752

1892                       dsgl.      1743 - 1774

1893                       dsgl.      1749 - 1757

1894                       dsgl.      1752 - 1764

1895

1896

1897

1898

1899

1900

1901

1902                       dsgl.      1791/92

1903                       dsgl.      1793/94

1904                       dsgl.      1795/96

1905                       dsgl.      1797

1906                       dsgl.      1789-1800

1907


Domkapitel Münster, Domkellnerei A-104 Bd. II

__________________________________________________________________________________________________________

 

1908       keine Angaben für Rheine

1909       keine Angaben für Rheine

1910

1911

1912

1923                                           bis 1800

 

6. Rechnungen

1914                                                                       Rechnungen der Domkellnerei                                       1467 - 1536

1917                                                                                       dsgl.                                                                    1577 - 1617

1918                                                                                       dsgl.                                                                    1519 - 1583

2941                                                                                       dsgl. im Fürstentum Rheina-Wolbeck         1804 - 1805

2044                                                                                                                       dsgl.                                1805 - 1806  

2049                                                                                       dsgl. der Domkellnerei                                    1806 - 1807

 

7. Berichte des Domkellnerei-Rentmeisters (keine Angaben Rheine betr.)

 

III Marken- und Wegesachen

1. Markensachen

651         Die Hopstener, Dreierwalder und Elter Mark im Amt Bevergern 1606 - 1770

635         Die Emsbürener Marken im Ksp. Emsbüren 1764 - 1778

667         Die Mesumer Mark im Ksp. Mesum 1766 - 1797

232         Vergleich zwischen der Witwe Maria Helena Nicolai, Tochter des Bürger-meisters Wessel zu Rheine und dem Domkapitel Münster wegen Abtretung eines strittigen Zuschlages im Hastebrock zu Mesum 11.3.1737

684         Die Rheiner Marken im Amt Rheine

Anlegung von Tannenkämpfen in der Mark.

B. heißt es: bis hiehin, das in den Marken gar kein Nadelholz ecitiret hat, weder der Markenrichter, noch die Gemeinheiten davon das mindeste genossen haben. 9.12.1782

683         Die Rheiner Marken im Ksp Rheine 1595 - 1787

305         Johan Hornekamp, Henrich Varwick, Gerd Gardeman, Johan Storleman, Evert Naber als Berechtigte an der Lister Mark, Brochtrup, quittieren den Empfang eines Kaufpreises für einen Zuschlag in der Lister Mark, den sie Johan Veißman, Brochtrup vor 10 Jahren verkauft hatten 20.4.1677

 

2. Wegesachen (keine Angaben Rheine betr.)

 

IV. Kirchspielsachen der Domkellnerei

1. Generalia

1335       Abnahme der Kirchspielrechnungen der Ksp. Emsbüren, Saerbeck, Mesum, Salzbergen und Neuenkirchen 1690 - 1808

1337       Anstellung eines Oberrezeptors für das Amt Rheine 1680

 

2. Einzelne Kirchspiele

78. Ksp. Rheine

1645       Verzeichnis der Einwohner der Stadt Rheine 1784

intus: Aufstellung der Einwohnerzahl der Stadt Bevergern nach Hausnummern

2. H. 18. Jhd.

2450       Register der Einnahmen u. Ausgaben des Neuen Hospitals zu Rheine für das Jahr 1734/35


Domkapitel Münster, Domkellnerei, Register

_____________________________________________________________________________________

 

Fb A 104 Bd. III und IV Register

Bd.          Seite

Emsdetten                                                                                             Farrick -Westum                              3             104

Peick                                                                                                                   3             227

Stover                                                                                                                 3             228

Mesum                                                                                                               Borgertinck                                          3             209

Johan Engelen                                                                                  3             226

Feistman                                                                                            3             117

Gerdinck                                                                                            3             109

Haswiede                                                                                           3             119/129

Kempe                                                                                                               3             226

Neuenkirchen                                                                                       Johan Boeseling                                              3             163

Herm Boesleg                                                                                   3             164

Johan Boecke                                                                                   3             163

Johan Brinck                                                                                     3             163

Albert Evert                                                                                       3             163

Gert Flocht                                                                                         3             164/165

Grotteken                                                                                           3             167

Johan Heidt                                                                                       3             165

Gerardt Krouse                                                                                 3             164

Schlattman                                                                                        3             164

Schmale                                                                                             3             164

Tocke                                                                                                 3             166

Rheine                                  Deupmann                                          3             198

Elpertinck                                                                                          3             202

Farwick Hau                                                                                     3             141

Feilkers Cat                                                                                       3             131

Feistman Hau                                                                                   3             131                                       

Nieveler Hau                                                                                     3             194

Schlattman Cat                                                                                3             199

Schroer Alt                                                                                         3             177

Tebbe Cat                                                                                          3             188

Wahlikman Hau                                                                              3             185

Wever Wad                                                                                       3             172

Wesselink Hau                                                                                  3             178

Wiggert Cat                                                                                       3             150

Salzbergen                             Gerding Hum                                    1             229                                    

 

 


Geistlichkeit, Stifter und Klöster

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 136

Haus Gravenhorst, Urkunden und Akten                                                                   

 

Inhaltsverzeichnis:

1.             Handschriften

2.                  Geistliches Leben

3.                  Abhängige Pfarreien

4.                  Bedienstete des Klosters

5.                  Häuser des Klosters in Städten

6.                  Gesamtverzeichnis der Höfe (Protokolle, Freikäufe usw.)

7.                  Auseinandersetzungen mit amtlichen Stellen

8.                  Markensachen

9.                  Zehnten

10.              Mühlen

11.              Einzelne Höfe

12.              Streitigkeiten mit nichtabhängigen Höfen

13.              Schuldenwesen a) Aktivaobligationen, b) Passivobligationen, c) Obligationen an Dritte

14.              Rechnungen

15.              Kornregister

16.              Belege zu Rechnungen

 

1. Handschriften

256      Nagelsmann und Sundermann 1743 - 1744

256/17 Obligationen auf der Bevermannstätte, Riesenbeck-Birgte 1702 - 1746

256/19 dsgl. auf den Kotten Prins, Riesenbeck-Lage 1747

256/24 Kaufbrief Bertkers, Altenrheine 1748

256/26 dsgl. Stratmanns Stätte, Rheine-Rodde 1754

256/37 dsgl. Natmans Erbe (Nahmann) Ksp. Riesenbeck 1776

 

3. Abhängige Pfarreien

71        Besetzung der Küsterstelle Riesenbeck 1595

73        Besetzung der Pfarrstelle in Riesenbeck

1. Kollation (nach dem Tode des Johan Hanneman) an Heinrich Berchaus 1610

2. Einkünfte des Sacelans 1608

3. Wilhelm Dette 1614

74        Kirchspielordnung zu Saerbeck Riesenbeck 1674 - 1696

75        Rechnung über den Empfand der Kirchenrenten in den verschiedenen Bsch. des Ksp Riesenbeck 1680 - 1683

267      St. Johannes Vikarie und das dazu gehörende Plagemanns Erbe 1497 - 1540

 

6. Gesamtverzeichnis der Höfe, Protokolle der Freikäufe

1          Lagerbuch: Verzeichnis der Gebäude, Ländereien und Belastungen der abhängigen Höfe 1748

(Index am Schluß)

46        Protokoll über die Einkünfte des Klosters, Freibriefe, Sterbfälle, Weinkäufe, 1737 - 1745

Eheverlöbnisse 1737 - 1745

94        Lagerbücher oder Register der Geldeinkünfte nach Orten 1622 - 1658

95        Lagerbuch Bd. 2 Register der vereinbarten Sterbfälle und Gewinnungen 1660 - 1684    

96        Lagerbuch Bd  3 Register der vereinbarten Sterbfälle und Gewinnungen 1697 - 1717

97        Lagerbuch Bd  4 Register der vereinbarten Sterbfälle und Gewinnungen 1729 - 1741

98        Protokoll über den Tausch von Eigenhörigen, Freikäufe, Erlaß von Diensten, Sterbfall und Gewinngelder, Index, 1662 - 1714

99        dgl., Index 1714 - 1734

100      dgl. 1735 - 1808

 

 


Geistlichkeit, Stifter und Klöster A 136

____________________________________________________________________________________

 

101         Verzeichnis der Garvenhorster Eigenbehörigen, Dienste, Freikäufe, Heiraten, mit Index 1684 - 1685, 1686 - 1718

102         Verzeichnis der Gravenhorster Höfe, Heberegister 1756 - 1781

103         Verzeichnis der Gravenhorster Eigenbehörigen mit Kindern, Lebensalter, Dienstzeit,

mit Index Bd 1     1719

104         dgl. Bd 2 1748

105         dgl. Bd 3 1798 (1764 - 1808)

111         Aufhebung des Leibeigentums, Verzeichnis der Höfe, 1809

125         Lagerbuch für die in den Grafschaften Lingen und Tecklenburg gelegenen Höfe 1789

 

7. Auseinandersetzungen usw.

268         Saline Hermannshall 1577 - 1748

 

8. Markensachen

88           Rheine, Riesenbeck

 

9. Zehnten

266         Verzeichnis der zehntbaren Ländereinen von einzelnen Höfe 1619

7              Garbenzehnt zu Altenrheine enthält:

101 zehntpflichtige in Rheine 1367

118 Kötter Strotman in Elte 1717

2                              12          Veddelers Erbe, Elte

                Herkers Erbe, Altenrheine 17. Jhd.

20           Mahnung des Klosters Iburg wegen des Zehnten von den Höfen Hillebrand und Busch-mann, Riesenbeck 1677, 1683

23           Verkauf eines Brammer Stückes im Esch zu Riesenbeck durch Waltermann an Möller Bernd 1625

4                              5             Abgeltung des Zehnten Herman Gerleman, Lambert Kennepot, Herman Middendorp, Johan Welterman (Wolterman), Albert Wellerman und Johan Rensen sowie Lubbert Kuir wegen des Boecker-Erbe 1604

9              Extract aus verschiedenen Zehnten 1485 - 1507

69           Vertrag mit Bernd Middendorp und den übrigen Zehntpflichtigen 1539

2              Gravenhorst % Henrich Schulten Averwettering und Konsorten wegen blutigen Zehnten 1574

8              Verzeichnis Zehntländereinen des Strotmans - Kotten 1574

10           Verzeichnis der zehntbaren Ländereien zu Altenrheine

108         Register der Korn- und Blutzehnten 1720 - 1774

109         Zehntregister 1774 - 1809

 

10. Mühlen

 

11. Einzelne Höfe

14           Bevermann, Birgte, Obligationen, Verpfändungen, 1674 - 1740

15           Bertkers Hof zu Altenrheine, Verzeichnis des Hofes 1604, Verkauf des Hofes 1649, Verzeichnis der Stücke 17. Jhd.

17           Grothe (Graute), Altenrheine 1777

20           Hunteman, Riesenbeck-Lage 1600, 1624

26           Schulte Meyering, Rodde 1635 - 17. Jhd., Verzeichnis der Schulden usw.

31           Rolemanns Erbe 1622 - 17. Jhd.

33           Selking Hof, Rheine 1607 - 1773

36           Thiemanns Kolonat, Elte 1621 - 1718

37           Veltrup Kolonat Emsdetten 1712

38           Voswinkel Johanns Kotten, Riesenbeck 17. Jhd.

 


Geistlichkeit, Stifter und Klöster A 136

____________________________________________________________________________________

 

40           Wieker Kolonat, Riesenbeck, Verzeichnis der Ländereien 1684

63           Herman Plagemann, Riesenbeck 1745

72           Wechsel bei Schulte Meyering 1615

91           Stratmanns Stätte, Rodde

108         Register über Korn- und Blutzehnten 1720 - 1774

109         Zehntregister 1774 - 1809

116         Grothues, Averesch, Verkauf der Höfe 1670 - 1671

 

12. Streitigkeiten des Klosters

53           Rechtfertigung des Gert Wesseling, Fischer zu Mesum, wegen Schädigung eines Kamps des Thieman durch eine angelegte Gotte 1661

256         Urkundenabschriften

24 Kaufbrief über den blutigen Zehnten von Bertkers zu Altenrheine 1748

26 Strotman Rodde 1751

 

13. Schuldenwesen

b) Passivobligationen

67                           1             Andreas Averberg 1762

48           Herman Bauerichter 1729

 

c) Obligationen Dritter

57                           1             Johan Beverman Birgte 1702

17           Henrich Buchter 1647

19           Gerd Plageman, Hörstel 1670

34           Johan Hunteman 1573

40           Gerd Averkamp 1707 und Anna Korten Ww des Johan Möller

71           Johan Bärtker, Altenrheine 1707

 

14. Rechnungen 1626 - 1810,

 

15. Kornregister 1655 - 1809


Kloster Marienfeld

____________________________________________________________________________________

 

Fb A 141/II

Kloster Marienfeld, Akten (anfordern: Fach u. Nr.)

 

Harsewinkel ab Seite 78 Fach 14

Fach       Nr

14                           317        Strotbaum (betr. Schaftrifft über seinen Hof um 1700

14                           318        Strotbaum Leibzüchter (kleines Blatt beidseitig beschrieben)

 

______________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 159

Münster, Observanten

Konvente in Rheine


Fürstbistum Münster Städte

_____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 180 I                                                                                                            

Fürstbistum Münster, Städte

Urkunden und Akten münsterischer Städte (vgl. auch A 84)

 

Rheine Stadt

Seite

305                                        Eine vollständige Findbuch-Kopie des Repertoriums I - Stadt Rheine Westf.

Altes Archiv (1327 - 1803/06) liegt im Stadtarchiv Münster vor. (Vgl. REP I Stadtarchiv Rheine)

 

306                                        Urk. 166 betr. Bau der Stadtmauer 1444

311                         4052      Der Zeller Backmann nimmt vom alten Hospital zu Rheine 300 R zum Ankauf von Ländereien

311a                       33          Vor dem Richter u. Gograf zu Rheine Erasmus Lethmate übernimmt Johan Runge, Bürger zu Rheine, eine Bürgschaft für den ...... auf eines Hauses auf dem Thie in Rheine

312                         4174      Kaufbrief des Otto v. Münster für Jacob von Beisten über ein Haus 28.12.1605

312                         4201      Kaufbrief des Bernhard von Schedelich für Otto Schwalve 5.04.1610

312                         4247      Gerdt Meineringh verkauft dem G. Lodeweg einen Theil seines Gartens 15.04.1613

312                                        Kaufbrief des Georg Kruse für Dietrich Recken 23.06.1615

313                         4263      Kaufbrief des Johan Schnippe für Gerhard Meinerinck über ein Haus 2.12.1615

313                         4338      Kaufbrief Wittwe Heidkamp für Heinrich Veltman über 4 Scheffel Saatland 5.11.1625

313                                        Freibrief für Berndt Upman 7.9.1668

313                        Kauf-Contract zwischen der Ww Rosing und Johan Joseph über das Möllers Erbe

 


Fürstbistum Münster, Gilden und Zünfte

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A-183 

Fürstentum Münster, Gilden und Zünfte (Sicherungsfilm im Stadtarchiv Rheine vorhanden)

 

Akte       Inhalt:

61           Schlosser, Grobschmiede, Uhrmacher, Kupferschläger, Zinngießer, Büchsenmacher

enthält:  Satzung vom 19.11.1739 mit 34 Paragraphen

Bestätigung der Amtsrolle 1740

62           Schlosser, Goldschmiede, Uhrmacher, Kupferschläger und Zinngießer

enthält: Neufestsetzung der Rolle (Statuten) durch Kurfürst Max Franz am 3.09.1801 (30 Para)

63           Wandmacher

Amtsbuch der Stadt Rheine 1562    (CD im Stadtarchiv vorhanden)

enthält:  Statuten (30 Para) Wahl von Gildemeistern und Aufnahme von Mitgliedern,

Namen der Amtsbrüder von 1562 - 1809

64           Wandbereiter und Tuchscherer

enthält:  Statuten (14 Para) vom 14.04.1704

Bestätigung der erneuerten Statuten wegen vorgefallener Störungen der Ordnung 1704 - 1723

Erlaubnis zum Ausspannen und Trocknen der Tücher an Sonn und Feiertagen 9.09.1709

65           Tuchmacher

enthält:  Register der Einnahmen u. Ausgaben 1808 - 1809

66           Tuchmacher (Wandbereiter)

enthält:  Amtsbuch, Beschlüsse, Aufnahmen von Lehrjungen, Vermerke über Gesellen und Meister-proben

67           Kleinschnitzler, Bildhauer, Steinhauer, Maler, Glaser, Küper oder Faßbinder

enthält:  Statuten, Namen der Meister bzw. Aufnahme von Mitgliedern 1656 - 1741

68           Schreiner, Glaser, Maler, Faßbinder oder Küper

enthält:  Bestätigung der Statuten 1716

69           Schuhmacher oder Loher 1713

enthält:  Bestätigung der Statuten 1739, 1766

70           Schuhmacher

enthält:  Amtsbuch, Statuten von 1585 - 1757

Vereinbarung (Reglement und Concordata) der Gilden mit dem Magistrat über die Einrichtung der Schatzungen, Rechnungslegungen, Auseinandersetzungen wegen der Ratswahl 1653 - 1672

Auseinandersetzung mit den Wirten wegen Aushändigung des Schilds 1754

Beschlüsse und Rechnungen bis 1810

71           Schuhmacher

enthält:  Lieferung von Schuhen an die einqartierte preußische Füsselierkompanie 1787

Gewinnung des Bürgerrechts vor Eintritt in die Gilde 1780

Beeinträchtigung des Gewerbes durch auf dem Land wohnende Handwerker 1806

Rechnungsbelege 1782 - 1806

72           Fleischhauer

enthält:  Gildebuch von 1665

Einrichtung der Gilde 1370

Bestätigung der Privilegien 1588

Statuten von 1588 mit Ergänzungen bis 1785

Namen der Gildebrüder u. Aufnahme von Mitgliedern 1570 - 1804

Rechnungslegungen der Gildemeister 1580 - 1702

Anordnungen des Magistrats oder des Landesherrn (Abschriften) 1666 - 1704

Beschlüsse der Gilde

 

 


Grafschaft Tecklenburg, Akten

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 192

Grafschaft Bentheim,

Akten Ende 15. - Anfang 18. Jhd.

Mischbestand von Akten der Grafsch. Tecklenburg, Bentheim, Steinfurt, Lingen u. Limburg, der Herrschaft Rheda usw.

Reichssachen, Lehen, Polizei, Justiz, Freigerichte, Marken, Mühlen, Fischerei, Jagd, Zehnten, Schulden, Eigenbehörige usw.

 

Tecklenburg

3. Auseinandersetzungen

43           Verschreibung einer Rente aus dem Zehnten zu Riesenbeck 1633

 

11 c) Activlehen

125         von Münster zu Vortlage

Obligationen des Johann von Münster zugunsten des Nicolaus Lageman aus seinen Höfen Eilkesman u. Lageman 1574, 1587, 1593 und Woltersman

144         Belehnung des Laurenz Sybell 1566

146         Bitte von Bertold und Hinrich Travelman und Jacob von der Tinnen um Beleh-nung mit dem Hofe Nünning im Ksp. Überwasser 1548

 

12. Angelegenheiten von Eigenhörigen

272         Wechsel von Eigenhörigen mit den Klöstern Gravenhorst, Langenhorst, Metelen u. sonstige

 

III Herrschaft Rheda

7              Eigenhörige

185         Brüchtenregister des Osebrant Sandforth der Herrschaft Rheda

dsgl. Verzeichnis oder Einnahmen von Eigenhörigen (Sterbfall usw.)

Register der Dienstgelder

 

VI Grafschaft Steinfurt

4. Eigenhörige

286         Verzeichnis von Angelegenheiten von Eigenhörigen;

Schuldforderungen, Sterbfälle, Auffahrten, Konsense u.a. 1658 - 1659

Johan Kocks zu Emsdetten als Pächter der Winninghofstätte

9. Kirchen

274         Kirche zu Elte 1622, 1656

267         Kirche zu Rheine 17. Jhd.


Tecklenburg-Lingen, Kammerbehörden

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 194 I               

Tecklenburg-Lingen, Kammerbehörden -mit Index (vgl. Kurzübersicht Staatsarchiv Münster Seite 121)

 

Inhalt: Auszugsweise

Scharfrichter                                                                        Nr. 23 -  30

Bergbau, Gewerbe, Domänensachen                              Nr. 167 - 349

Eigenbehörige, Höfe und Kotten                                    Nr. 558 - 769

Neubauer, Kolonisten und Anröder                              Nr. 770 - 805

Domänenverkauf                                                             Nr. 819 - 825

Abgaben und Dienste                                                     Nr. 825

Markensachen                                                                  Nr. 953 - 1084

Ziegeleien                                                                          Nr. 1219- 1225

 

Eigenbehörige, Höfe und Kotten

649         Das Smed - Dirks Kolonat zu Lehen 1777 - 1802

672         Tausch zweier Kolonate, Große- und Kleine-Haarhues, Ksp. Riesenbeck, gegen die Kolonate Schurdietrich und Boyer 1754 - 1755

686         Konermans Kolonat Ksp Ibbenbüren 1753 - 1802

708         Muterts Kolonat Ksp Ibbenbüren 1770 - 1801

719         Prinslewe Kolonat Ksp Ibbenbüren 1749 - 1750

745         Das Stalfort Kolonat Ksp Ibbenbüren 1802

758         Das Wulfekammer Kolonat Ksp Ledde 1737 - 1752

 

Abgaben und Dienste

826b       Kontributions- Blaffert (Schatzungsregister) der Grafschaft Lingen

1688 (Erfassung sämtlicher steuerpflichtigen Bürger (Höfe), auch Ibbenbüren und Rheine

 

Ziegeleien

1222       Die Ziegeleien in der Grafschaft Tecklenburg 1724


Tecklenburg-Lingen, Kammerdeputation

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 194 II mit Index                                        

Tecklenburg-Lingen, Kammerdeputation

 

Inhaltsverzeichnis

1.                  Allgemeine Verwaltung, Hypotheken, Justiz

2.                  Kassensachen

3.                  Domänensachen

4.                  Markensachen

5.                  Mühlensachen

6.                  Postwesen

7.                  Barwesen

8.                  Salz u. Tabaksachen

9.                  Industrie

9a.       Bergbau 1709 - 1792

10.              Forstsachen

11.              Jagdsachen

12.              Renteibeamte, Pächter

13.              Eigenbehörige Kotten u. Höfe

14.              Abgaben und Dienste der Eigenbehörigen

15.              Kolonisten

16.              Hütungssachen

17.              Landschaftsschulden

18.              Schulsachen

19.              Reskriptenbücher

 

3. Domänensachen

1398    Die hochfürstliche Münstersche Erbpachtordnung 1784 - 1786

 

8. Salz u. Tabak

1809    Anlegung eines Salzwerkes bei Rheine 1745 - 1780

 

13- Eigenbehörige Höfe u. Kotten

1936    Anfertigung der Lagerbücher von den kgl. Eigenbehörigen in der Grafschaft Tecklenburg 1769 - 1783 siehe auch Nr. 2333, 2335

1943    Der Schuldenzustand der verheuerten und anderen Stätten in der Grafschaft Tecklenburg 1765 - 1779

1967    Schuldkonsens für den Untertanen Haackauf zu Riesenbeck 1776 - 1793

1990    Determinierung der Brautschätze und heimliche Auslobungen, Ehekonsens der kgl. Eigenbehörigen in der Grafschaft Tecklenburg

1995    Verdingung der Sterb- und Erbgefälle und davon zu entrichtende Handels- und Nadelgelder in der Grafschaft Tecklenburg 1771 - 1773

 

14. Abgaben u. Dienste der Eigenbehörigen

2438    2138 ? Anfertigung der Prästationsregister von der Grafschaft Tecklenburg 1772 - 1783

 

15. Kolonisten

2219    Anlegung einer Neubauerei von Heinrich Könning Bsch. Halverde Ksp. Recke 1791 - 1794

 

17. Landschaftsschulden

2257    Landschaftskapital des Klosters Rheine zu Münster

 


Stifter und Klöster

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 197                                

Stift Leeden

 

Inhalt: Auszugsweise

Urkunden

Akten

 

I Verfassung

 

II Grundbesitz und Güterverwaltung

1. Allgemeines

2. Dienste und Abgaben

3. Spezialrechnungen

4. Eigenhörige

5. Kolonate

6. Mühlen, Bauten

7. Zehnt

8. Obligationen

 

III Jahresrechnungen

 

IV Landesherrschaft

 

V Archiv, Bibliothek, Geschichtsschreibung

 

II/2. Dienste und Abgaben

35           Register der Pacht- und Geldeinnahmen sowie Ausgaben 1640

38           Register der Pachten, Eigenhörigen, Heuerleuten, Zehnten, Mühlen, Vögte u. Bedienstete 1656-1708

43           Eigenhörige des Stifts Leeden (unter and. Osterhaus) 1686 - 1728, 1756 - 1796

 

II/4. Eigenhörige

67           u.a. Heiraten, Sterbfälle, Nachlässe 1560 - 1564, nach 1659

68           Austauch und Freikäufe von Eigenhörigen 1601 - 1634

72           Eigenhörige (Freikauf, Winnungsauffahrt, Sterbfälle 1685 - 1717

73           Eigenhörige (mit Angabe der Familienangehörigen) 1724 - 1742

 

II/5. Kolonate

84           Kolonat Schulte Brachtesende Ksp Riesenbeck 1634 - 1745 enthält u.a. Hofüber-tragung 1634, Streit um den Schonewinkel 1708-1715, Plaggenmaat 1717-1735, Holzzuschlag 1738-1741, Wiesenrechte 1745

89           Kolonat Veltman Ksp. Riesenbeck 1614-1681, Kopie enthält u.a. Leibzucht 1627

96           Kolonat Keller Ksp Ibbenbüren 1605-1745

99           Kolonat Osterhues Ksp Hagen 1708-1741


Landsberg-Velen, Falkenhof

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 440 I und II (Urkunden und Akten zum westfälischen Archivamt abgegeben)

 

Findbuch FP 64a

Beschreibung der Urkunden von 1270 - 1814

 

Findbuch A 450 Ba I         keine Angaben Rheine betr.

Findbuch A 450 Ba II        keine Anagben Rheine betr.

 

Findbuch A 450 Fa I         

Landsberg-Velen Archiv,  Falkenhof, Urkunden                                                                      

 

Urk. Nr                                                   1                      1423            Vyschhering zu Hauenhorst, Hüsing zu Catenhorn, Hinrcking zu Altenrheine, Huesman zu Hörstel

29.01.1423           Rolef von Langen, Knappe, verspricht dem Ludike Hake, Knappe, seine Tochter Cunnigunde als Ehefrau und verpfändet ihm für die Aussteuer die Erben Vyschering zu Hoenhorst, Husyngheshues zu Katenhorn, Hinrikinck zu Altenrheine und Husmansche zu Hörstele, die später an Mechtilde von Langen, Roleves Tochter fallen sollen. Zeugen: Johan Hake van den Wulvesberghe, Ludike Droste

3                                              13.03.1467         Ernsting, Gellendorf

5                                              09.12.1404         Spaing Emsdetten

11                                                                         Borcherding 1506

Eilckinck

Werninck

18                                                                         Ernsting Gellendorf 17.10.1524

21                                                                         Konermann Rodde 7.03.1527

22                                                                         Ernstinck Gellendorf 12.12.1527

23                                                                         Ruwe-Kotter 1528

27                                                                         Pelzer Rheine 9.01.1538

28                                                                         Habbeke 1538

31                                                                         Mesumer Höfe 1545

32                                                                         Herkinck Altenrheine 16.01.1546

33                                                                         Baer Stadt Rheine 16.8.1546

39                                                                         Schulte Bentlage 12.10.1572

40                                                                         dsgl.1573

51                                                                         Berteling Stadt -Verkauf 6.04.1583

52                                                                         Dalsten und Flüelt Stadt - Verkauf 15.07.1583

53                                                                         Reinerman Emsdetten 21.03.1584

54                                                                         Post

57                                                                         Hoetman Stadt 21.03.1584

59                                                                         Schoett, Johan Altenrheine 17.04.1589

60                                                                         Wegman Riesenbeck, Siepker, Hemelt 22.11.1589

66                                                                         Post Altenrheine 1.03.1593

76                                                                         Ernsting 1613

78                                                                         Johan Wandmaker, Fenne Bülte 11.05.1615

79                                                                         Joh Kelmers 27.03.1617

80                                                                         Pelser, Gerdt u. Engel 9.01.1619

81                                                                         Spainck Emsdetten 1623

82                                                                         Borchers zu Rodde 1623

96                                                                         Pelser, Christopher u. Elsken Alerding 10.07.1664

99                                                                         Johan Lohe u. Elske Gerding Neuenkirchen 15.09.1667

 

 

 


Landsberg-Velen, Falkenhof

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 450 Fa II       

Landsberg-Velen, Falkenhof, Akten

 

Inhaltsübersicht:

3.                                                                                                                                                             Familie von der Marvitz, Komturei, Sonnenberg                  Seite             36

8.                                                                                                                                             Güterverzeichnisse, Lagerbücher der Eigenbehörigen                                               55

9.                  Jagd

10.              Markensachen                                                                                                                                                                   59

11.              Einzelne Güter (Höfe)

a. Erwerb und Veräußerungen                                                                                            63

b. Pachtsachen                                                                                                                   67

c. Dienste                                                                                                                           74

d. Ablösungen und Reallasten                                                                                            76

e. Auseinandersetzungen zwischen bzw. mit den Güterinhabern                                          85

12.              Pachtregister                                                                                                                                                                     85

           13.                                                                                                                   Rechnungen                                                                            

14.              Rechnungsbelege                                                                                                                                                 91

15.              Obligationen und Schuldforderungen

16.              Korrenspondenz der Rentmeister zur Verwaltung des Falkenhofs bzw. in Prozeßakten

 

8. Güterverzeichnisse, Lagerbücher der Eigenbehörigen

23938  Extractus aus dem Lagerbuch zu Falkenhof; Johannings Erbe Offlum, Habbeken Erbe im Ksp Rheine, Hauenhorst, Pulsen-Kotten 1700

16572    Verzeichnis der zum Gut Falkenhof gehörenden Pertinenzien mit der Angabe der Pächter 1810 - 1813

23862    Auszug aus der Grundsteuer-Mutterrolle der Gemeinde Neuenkirchen, Flothmann Bsch. Offlum

23867    Tariftabellen der Wertschätzung von Ackerland der Gemeinden Rheine r.d.E. u. l.d.E., Stadt, Neuenkirchen, Mesum, Emsdetten und Hembergen 1822 - 1830

23945    Lagerbuch der Eigenhörigen mit Register 1749

23947    Lagerbuch der zum Hause Falkenhof gehörigen Eigenhörigen 1749 - 1751

29162    Zehntregister für Wettringen, Catenhorn, Emsdetten und Steinfurt 1571 - 1578

Blutzehnte der Catenhorner: 1 Ferkel, 1 Lamm, 1 Huhn, 1 Gans)

 

9. Jagd

23904    Jagdrecht auf dem Hofe Elpertinck Mesum 1679

 

10. Markensachen

23890    Verzeichnis der Berechtigungen im Vreeschenholt

Protocoll des Holzgerichts 1673

11957    Bürgermeister der Stadt Rheine % Sibbeker, Hemelt u. Veldtmann zu Eschendorf

Berechtigung der Beklagten und der Eschendorfer und Gellendorfer Mark bzw. Torfstechen auf dem Hackenflodder (Zeugenaussage im Prozeß vor dem Münsterischen weltlichen Hofrichter Omper von Plettenberg 17. Jhd.

23950    Landrat Basse % Interessenten des Lütkenfeldes und der Bschft. Wadelheim 1821

23934    Verhandlungen über die Teilung der Wadelheimer Mark 1826

23937    Teilungsrezeß Bentlage 1830

11396    Teilung Wadelheim 1831

23828    Versagung der Berechtigung des Gutes Falkenhof in der Großen Mark in der Bürgermeisterei Rheine und Neuenkirchen und der Mesumer Mark 1840

23831    wie vor im Jahre 1822

23851    Eingesessene des Ksp Mesum % Eingesessenen Bschft. Catenhorn, Hauenhorst u. Dutum wegen Teilung der Mesumer Mark.

 


Landsberg-Velen, Falkenhof A 450 Fa II

____________________________________________________________________________________

 

12654    Rentmeister Brinck zu Rheine an den Richter Hanau:

enthält u.a. Freibrief Bauer Hermeler und Herfordscher Bauer Gerding 1716 - 1753

13507    Zusammenstellung über die Lehngüter des Erbmarschalls Gerd Morrien 16. Jh.

23480    Mandat der Offizials zu Münster auf Bitten des Bernd von der Tinnen und des Wolter Plonies, Bürger zu Münster, betreffe Immission in die Güter des Grafen von Bentheim; Uding (Ksp. Schöp-pingen, Ramersberg und Niehaus in Laer, Raverdinck in Neuenkirchen und Wichinck, Johanninck, Gronewegh und Schürmann in Mes um, 1561

23853    Meyer an den Landrat Basse, Teilung der Brochtruper Mark 1828

23854    Erkenntnis in Sachen v. Basse % Kolon Hermeler zu Veltrup Emsdetten und Kolon Hinterding zu Mesum; Lieferung von Pachtschweinen

23856    Basse % König zu Mesum; Verpflichtung zu Diensten 1732

23868    Korrespondenz des Rentmeisters Wessel zur Verwaltung von Falkenhof enthält u.a. Forderung des Zurmühlen aus Obligation von 1703

Freibrief für den Zeller Bernd Ernsting, Catenhorn 1703

Instruktion für die Verwaltung

23869    Landrat Basse % Kötter Bernd König zu Mesum wegen Spanndienste 1826

23900    Landrat Basse & Ackersmann Krumme, jetzt Colon Ernsting zu Gellendorf, Kspl. Rheine, wegen Entrichtung eines Gewinngeldes 1828

23903    Verkauf der Wohnung zu Catenhorn im Ksp Rheine durch Wilhelm Morrien an Bernd Wiggers und seine Frau Aleken Goßlich. Abschrift 1603.In dieser Urkunde werden Alberten Tebben und Taßen seine Frau , Eheleute gnt.

23907    Landrat von Basse % Kolon Groneweg zu Mesum wegen Spanndienste 1827

23912    Landrat Basse gegen Wiching zu Mesum wegen Abgabeverpflichtungen, Auseinandersetzung mit den Erben 1817 - 1829

23981    Protest gegen die Weigerung der Eigenhörigen Wiching und Grone zu Mesum und Teißelman zu Emsdetten gegen das Fällen von Eichen zur Reperatur des Falkenhofes 1719

29162    Zehntregister für Wettringen, Catenhorn, Emsdetten u. Steinfurt 1571 - 1578

22933    Spezifikation der Ländereien des Everdt Johanning in Neuenkirchen/Offlum 1652

23862    Auszug aus der Grundsteuer-Mutterrolle der Gemeinde Neuenkirchen: Flothman 1831

23904    Dietrich Wilhelm von Morrien zu Horstmar namens seines Oheim Wolter von Morrien an den Bischof von Münster wegen das Jagdrecht

desgl. Jagdrecht auf dem Hofe Elpertinck zu Mesum 1679

25833    Zustimmung des Wilhelm Morrien und seiner Frau Margareten von Willingen zum Erwerb eines Stückes Wildgrund in der Altenrheiner Mark bei dem Land des Holtkamp und einer Hausstätte vor Möllershoff seitens des Johan Sensendorf (Abschrift) 1526

23827    Landrat Basse % Gerhard Heinrich Haar gnt. Holtkemper zu Altenrheine; Nachforderung von Gewinngelder und Pacht sowie Überlassung der Schottwiese auf dem Altenrheiner Berg 1836 - 1841

23879    dsgl.

23911    Pachtvertrag zwischen dem Landrat Basse und dem Colonen Lucas Thalman gnt. Kreimeyer zu Schotthock Rheine 1826 - 1842

23962    Extractus aus dem Gerichtsprotokoll zu Rheine über die Lage u. Leistung der von dem Öhm Alexander Schulte zu Bispinckhof geerbten Eigenhörigen 1654

23919    Rechnung über den Empfang und Ausgabe;

darin: Gewinn und Freibrief über den Binnenbeckers-Kotten zu Neuenkirchen (auch Butenbecker) 1781 - 1790

23866    Briefe des Meyer zu Rheine an den Landrat Basse über die Verwaltung des Gutes Falkenhof

enth. u.a. Markensachen, Prozesse gegen Bauern 1818 - 1842

 

 


Landsberg-Velen, Falkenhof A 450 Fa II

____________________________________________________________________________________

 

11.Einzelne Güter (Höfe)

a) Erwerb und Veräußerungen

 

22934    Richtschein über den Wiederverkauf des Nyenhofs durch Diederich Morrien, Drost zu Cloppenburg vor Egbertus von Langen, Richter zu Rheine 1522, 1523

23948    Verkauf des Gutes Ernsting Bschft. Gellendorf durch Johan Holzappel, Bürger zu Münster an Will. Morrien 1578

19200    Verzeichnis des Empfangs u. der Ausgabe von der Walk- und Oelmühle zu Rheine (Diederich Reckers) 1616 - 1617

11276    Vergleich über die Teilung der Erbgüter des + Dietrich von Morrien zwischen den beiden Brüdern Wolter von Morrien zu Kalbeck und Wilhelm von Morrien zum Falkenhof:

Tausch des Ksp. Hopsten Bsch. Stade gelegenen Erbes Brüggemann und des Kotten zu Veltrup mit dem im Ksp. Riesenbeck Bsch. Lage gelegenen Erbe Wennemer und dem daneben liegenden Kotten Ortmeyer (Stede) 1663

23857    Kotten Gerhard Schöpker zu Altenrheine % Brinckherkers wegen überlassenen Landes; desgleichen angebliche Aneignung von Land von Wullenherkers Erbe d...  Brinkherker

darin: Heiratsantrag zwischen Gerard Brinckherker von Altenrheine mit Anna Gertrud Meyer aus Dreierwalde 1765

23875    Landrat Basse % Erbpächter Wegman bei Bentlage wegen der abgeblich früher anderen Richtung eines Weges, wegen einer Mistgrube und wegen Aneignung eines Grundstückes 1823 - 1824

23847    Anmeldung der Ansprüche des Gutes Falkenhof auf das Elkman Kolonat Bsch. Hollich 1839

23895    Gesuch des Kolons Huesmann in Hörstel zum Verkauf eines Grundstückes 1839

b) Pachtangelegenheiten

11980    Ruwes Erbe zu Bentlage: Otto Vogelsang 1715

12125    Rentmeister Meyer zu Falkenhof % Eigenbehöriger Hovedes zu Gellendorf (Rückstände) 1724

23897    Erkenntnis in Sachen Landrat Basse % Oekonom Caspar Bispinck auf Elperting zu Mesum wegen Pächte der Kruckershove 1817

23845    Verpachtung des zum Gut Falkenhof gehörigen Siedenkampes an den Drechsler Anton Bertling, Bernard Lücke, den Tuchmacher Bernard Schürman und Herman Eilker. 1819

23850    Berichte Meyers in Sachen % Zeller Stockman Bentlage, Theysselman Emsdetten, Wilking Mesum u. Johanning wegen Rückstände 1820

23898    Landrat Basse % Zeller Ruhe in Bentlage wegen Pachtrückstände 1820

23874    Landrat Basse % Zeller Ruhe wegen der Geldpacht und der rückständigen Spanndienste 1823

23908    Landrat Basse % Kötter Herman Wegmann Bentlage wegen der Pacht 1825

 

c) Dienste

23909    Besitztitel des Kottens Wiesmann Elte,

Spanndienste des Mollers oder Mollerherm,

Handdienste auf dem Holtkempers-Kotten zu Altenrheine 1822

 

d) Ablösungen der Reallasten

23926    Rezeß über die Ablösung der gutsherrlichen Lasten zwischen dem Landrat Basse und dem Kötter Gerd Kemper aus Altenrheine

23864    Brief zur Ablösung der Gefälle vom Möllerfrerks-Kotten zu Altenrheine 1841

23924    Rezeß über die Ablösung der gutsherrlichen Lasten zwischen dem Landrat Basse und dem Kötter Henrich Schürman Bsch. Catenhorn 1823

23923    Vergleich über die Ablösung der gutsherrlichen Gefälle zwischen dem Landrat Basse und dem Kötter Bernard Hermes aus Catenhorn 1823

23928    dsgl. mit Kolon Bernard Gehring Elte 1823

23927    dsgl. Kötter Bernd Wilhelm Borger Isendorf 1823

23922    dsgl. Kötter Johan Henrich Kamp Mesum 1823

23929    dsgl. Colon Gerhard Heinrich Rüter Rodde 1823

23855    dsgl. Colon Borgert Rodde 1843


Landsberg-Velen, Falkenhof A 450 Fa II

____________________________________________________________________________________

 

23876    Vertrag Basse % Ww des Kötters Veltkamp gt. Middelhoff, Westum Emsdetten 1823

 

e) Auseinandersetzungen

23940    Verpflichtung des Henrich Spaynk, Wehrfester des Spaynk Erbe im Ksp. Emsdetten, Bsch. Ahlintel zur Errichtung eines Leibzuchthauses 1620

23906    Israel Borcherding, eigenhörig die Domkellnerei % Laurentz Wieching, Eigenhöriger des Falkenhof, beide zu Mesum, wegen des von Borcherding aufgeworfenen Walls 1699

23963    Zeller Gerd Wiggering zu Mesum und Konsorten % v. Morrien bzw. Rentmeister Meyer; Abhauen von Holz auf dem Grunde der Kläger (Prozeß vor dem weltl. Hofgericht in Münster 1716)

23891    Protest gegen die Weigerung der Eigenhörigen Wiching und Grone zu Mesum und Teßelman zu Emsdetten gegen das Fällen von Eichen zur Reparatur des Falkenhofes 1719

1895       Prozeß Herman Waltman & Wehrfester Habbike, Bsch. Hauenhorst wegen Forderung (Appellation gegen Urteil des Gogerichts Rheine vor dem weltlichen Hofgericht in Münster) 1716 - 1725

23944    Gutsherrliches Darlehen an den Eigenhörigen Carl Wegmann 1754

23931    Kötter Gerhard Herman Ruwe zu Gellendorf % Freiherrn v. Heckeren als Besitzer der Morrien-schen Güter wegen der Wiese in Westerwinkel 1897 - 1808

darin enthalten: Vertrag mit Herman Lougers über die Wiederbesetzung des wüsten Kottens 1697

23873    Erkenntnis in Sachen Witwe des Johan Weber Eschendorf 1831

23877    Landrat Basse % Zeller Johan Bernard Johanning Ksp Mesum, wegen des Heimfallrechtes bzw. Neugewinn bzw. der Frage, ob das Kolonat eigenbehörig oder amtshörig sei 1831

23878    Landrat Basse % Zeller Herman Anton Schürman Ksp Mesum wegen des Heimfallrechtes

23863    Kostenvoranschlag für den Aufbau des Wohnhauses u. Vorbaus Kamphuß auf der Sleipe bei Rheine (mit Skizze) 19. Jhd.

23920    Leumundszeugnis des J.G. Lanzing Pastor zu Riesenbeck, für Köster gnt. Ahrtmeyer zum Holz anschaffen 1791

 

12. Pachtregister

23958    Pachtregister 1669 - 1672 (Index am Anfang) mit weiteren Nachrichten

23960    Pachtregister 1641 - 1644,  1654

23959    Pachtregister 1643 - 1668

23961    Heberegister 1824 - 1833

 

13. Rechnungen

23992    bis

24001    Rechnungen über Einnahmen und Ausgaben der zum Falkenhof gehörenden Güter 1791-1802

 

14. Rechnungsbelege

19199    Quittungen des Dietrich bzw. Willem Morrien zum Falkenhoff über empfangene Pensionen 1604 - 1606

 

15. Obligationen u. Schuldforderungen

23957    Morrische Obligationen u.a.

Exekutoriums Friedrich Christian v. Plettenberg zu Markhülsen 1754

Bürgermeister Joh. Bernard Elpers zu Rheine zum Ankauf des Hauses Hams 1750

Johanna Höbing, Frau des Gerichtsschreibers Kannegießer 1682

Merten Cords, Lohnherr u. Kaufhändler zu Rheine 1680

Johan Henrich Bertelinck, Kaiserlicher Notar u. Landmesser zu Münster 1751/1769

Franz Andreas Corman, Rentmeister des Stifts Borghorst 1727

Bürgermeister Bernd Anton Elmering Rheine 1764

Provisoren der Kirche zu Rheine, zu zahlen von den Eigenhörigen Bernd Love zu Neuenkirchen 1669

Pastor Kloppenborg u. Provisoren zu Hopsten 1751

 


Landsberg-Velen, Falkenhof A 450 Fa II

____________________________________________________________________________________

 

Bürgermeisterin Anna Maria Sentrup, Ww des Martin Adolph Meyer zu Rheine 1764

Bürger Krechters von St. Mauritius zu Münster 1751

Bernd Anton Brinck, Fiskal der Ämter Rheine-Bevergern 1759

Cession der Erben Clara Christina Meyer, Ww des Caspar Engelbert Murchardt, münster. Trompeter 1724

23933    Landrat Basse % verwittwete Obristenleutnantin v. Posek zu Rheine -Forderung aus den Nachlaß des Kanonikers Elmering (Handakte des Justizcommissars Ersele 1824 - 1828)

22226    Rentmeister Anton Brinck Falkenhoff

Beschwerde des Brinckliggers Bernd Hermels auf Ernstings Erbe wegen der Gebühren für Freibriefe

 

16. Korrespondez der Rentmeister

23942    Korrenspondenz des Brinck

enthält u.a. Prozeß % Elperting zu Mesum u. Domkapitel

Verzeichnis der Mobilien 1749

12654    Rentmeister Brinck zu Rheine an den Richter Hanau

enthält u.a. Freibrief Bauer Hermeler und Herfordischer Bauer Gerding 1753

23868    Rentmeister Wessels

enthält u.a. Freibrief für den Zeller Bernd Ernsting Catenhorn 1703

23866    Rentmeister Meyer

enthält Markensachen, Prozeße

23915    verschiedene Prozeße u. Rechnungen 1842 - 1843


Landsberg-Velen

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 450 Ra I Urkunden

Findbuch A 450 Ra II Akten u. Kartei

Raesfeld

 

Betrieb des Salzwerks Rheine

 

Findbuch A 459 Sa

Droste zu Rheine-Bevergern, Akten

522         Rheinisch Brüchtenregrs de anno 1604

 

Kupfer- bzw. Walkmühlen zu Rheine


Familien und Personen

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch A 509

Happe    (eine Akte)

 

Franz Anton Happe (geb. 1819), Gymnasiallehrer in Rheine u. Koblenz

 

30.08.1834           Abschrift des Abiturienten-Zeugnisses Happe, gebürtig aus Paderborn, 19 1/3 Jahr alt.

22.08.1939           Zeugnis der Reife für den Zögling des Gymnasiums zu Paderborn Anton Happe

Verschiedene Schreiben -Fähigkeiten usw..

1843                                      Anstellung, wöchentlich 24 Stunden für 200 Rtlr

10.04.1847           Hr. Anton Happe aus Paderborn, Kandidat des höheren Schulamts, hat vom Herbste des Jahres 1843 an bis jetzt am hiesigen Progymnasium die Stelle des dritten Lehrers ver-waltet, und in den einzelnen Jahren nacheinander in Sprache, in Unter-Sekunda, dann wieder in Quarta und zuletzt in Unter-Tertia als Ordinarius den Unterricht ertheilt, was ich auf sein Verlangen hiermit bezeuge.

25.08.1856           Anstellung der 5. Lehrstelle

Anstellungsurkunde (latein, etwa 40 x 40 cm)

 


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv und Gutsarchiv Bentlage

____________________________________________________________________________________

 

Findbuch B 7/I u. II                                                                                                       

Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv

I A Urkundenverzeichnis -anzufordern: z. B. (für die Urk. v. 08.05.1495) Fst. Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv IA Nr. 144

 

I. Kloster Bentlage

 

10                                                                                           Hinnerking Altrh                                              Urk.        07.11.1471

04.12.1490

29.12.1492

31.12.1492

31.12.1492

05.10.1493

30.04.1494

03.04.1495                                       org. Nr. 138

08.05.1495                                        144

26.08.1529

10.02.1628

14.03.1650

25.01.1674

11                                                           Segger Altenrheine            1648 - 1713

12                                                           Disselmeyer Altenrh          1706 - 1745

13                                                           Forstman Bentlage           1643 - 1736

14                                                           Oberkrafeld Bentl             1529 - 1644

15                                                          Niederkrafeld Bentl         1753 - 1755         Urk.        17.08.1459

09.10.1460

10.11.1541

16                                                       Niederbentlage

17                                                                                                           Beil                                                                     Urk.        07.08.1476

09.08.1476

20.08.1476

09.03.1480

04.03.1483

18                                                                                                           Hinterding Elte                  1576 - 1704         Urk.        14.02.1433

04.08.1603

12.01.1706

19                                                                                                           Frohues                                              1666 - 1750         Urk.        24.07.1482

13.08.1482

14.07.1483

03.02.1497

15.09.1500

03.12.1535

20                                                                                                           Jörling                                 1553 - 1721         Urk.        20.12.1475

21                                                                                                           Gerding, Gebeker              1637 - 1737         Urk.        14.07.1631

22                                                                                                                                           Wigger u. Tebbe                               1546 - 1612         Urk.             05.12.1588          

04.06.1598

18.11.1602

23           Schulte Overwettering

Rodde                                                                                                                 1646 - 1756         Urk.        04.12.1616

23.11.1626

04.05.1627

24                                                                                                           Eiding Rodde                    1645 - 1788         Urk.        07.04.1615

25                                                                                                           Konermann Rodde          1632 - 1671         Urk.        11.11.1611

 


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv B 7/I u. II

____________________________________________________________________________________

 

26           Alte u. Junge Hülsing Hol 1681 - 1778

27                                                           Lolving Holsten                 1578 - 1738

28                                                           Niemeyer Holsten             1662 - 1664

33           Vasterding und

Rabberding Landersum                                                     1602 - 1715       Urk.        14.08.1358

14.09.1428

18.05.1459

26.03.1563

34                                                                                                           Berteler Landersum         1629 - 1708         Urk.        30.09.1530

28.06.1631

35                                                                                                           Kämper Mesum                              1682 - 1718         Urk.             27.03.1469          

27.03.1469

05.01.1470

20.09.1471

15.05.1478

27.07.1486

17.01.1515

36                                                                                           Dickman Mesum                                             Urk.        19.04.1596

 

 


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden (Fb B 7/1 _____________________________________________________________________________________

 

Findbuch B 7/I

Fürstentum Rheina-Wolbeck (Dep)

1. Territorialarchiv, Urkunden

 

Inhalt:

I              Klosterarchiv Bentlage Nr. 1 - 667

II             Hofkammer des Fürstbistum Münster Nr. 1 - 3

IV           Domkellnerei des Münsterschen Domkapitels

a)                  Eigenhöfe des Domkapitels

b)                  Finanzsachen (Altenberge)

c)                  Finnazsachen (Nordwalde)

VI        Regierung des Fürstentums Rheina-Wolbeck

(Münstersche Lehnsurkunden)

 

Seite                            lfd.Nr.            Jahr     Inhalt

______________________________________________________________________________________

5                                  6         1325    Winandinck, Emsdetten

5                                  7         1345    Verkauf der Zehnten Dusterbeke, Werninck u. Everhardi dicti Bysscopes im Ksp. Wettringen an Bernhardus und Fredericus Ocken

5                                  8         1353    Verkauf einer Rente von 5 münst. Schillingen aus dem Luckenhues (Melieshaus) Rheine-Dutum an Kloster Bentlage

6                                  9         1354    Hermannsu gt. Bramhorn, Knappe, Sohn des gleichnamigen Ritters, Mechteldis gt. Van Dreshuzen usw. Verkauf einer Rente aus der curtis Creyenhoven

7                                  12       1362    Vryenhm von Astorpe in Rheine

8                                  13       1369    Otto, Graf zu Thekeneburgh, verkauft dem Herman Danyelis, Bentlage 30 Scheffel Winterroggen aus dem Honhove, Emsdetten

9                                  14       1375    Verkauf von Zehnten aus dem Kornershues und Frederickinch to Astorp, Morzynces und Eilker Hauenhorstan Conrad Ocken.

10                                16       1383    Hinrick von Honhorst in Rheine

17                    1392   Arend von Honhorst in Rheine

18                    1394   Arend von Honhorst in Rheine

19                    1396   Rolef Potthaste

11                                21       1423    Herman Weernync und seine Frau Dage verkaufen dem Borchardes Heye eine Rente aus ihrem Hause zwischen den Häusern des Hinrik Hüsing und Hinnemans des Smedes.

14                                26       1434    Verkauf eines Stückes Land von 10 Scheffel Roggen, das früher zum Hause to Astorpe gehörte, an Hindrik Esseken

17                                21                   Verkauf von Nederhoff zu Bentlage, Salthues, Sundermes

Der Kaufpreis von 2600 schweren rhein. Gulden ist zum Ankauf des Hofes Koninge an Boecholte aus dem Besitz des Johan v. Raesfeld

32                    1437   Nederhoff

19                                35       1438    Nederbentlage

21                                40       1440    Nederbentlage

27                                53       1449    tom Cramfelde

29                                55       1453    Henricus Kreyenribbe

32                                61       1459    Niederkrafeld

33                                62       1459    Niederkrafeld, Solthaus und Sunderhaus

35                                67       1460    Oberkrafeld

                                   68                    1460   Oberhof zu Bentlag

36                                69       1460    Verzicht aus dem Erbe Niederkrafeld

36                                70       1461    Hackenhove, Altenberge Bsch Cumpe

36                                71       1461    Verkauf eines Zehnten an Kloster Bentlage über das Kornershaus und über Frederkinck Bsch Astorpe Ksp Rene


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden (Fb B 7/1 __________________________________________________________________________________________________________

 

38                                           74          1463      das Kreyenribben hues geht an Kloster Bentlage

Am 31.10.1585 ist das Haus von Prior Nicolaus Berninck an Claueß Stein, Scharfrichter zu Rene, und seine Frau Anna verkauft

Am 29.11.1633 an Berndt Smitt

38                                           75          1464      Gert Swartenwold

40                                           78          1465      Gerd Kremer

79                           1465     Lugermik

41                                           81          1466      2 Höfe zu Helte: Roloffs und Berndes Hof, Ksp. Boclo, Gericht Haselünne

41                                           82          1466      Fredere von Langen verkauft Kl. Bentlage den Zehnten über das Erbe Vrylinck, Warnekenhues zu Astorpe, Wesselynck und Santhues Gellendorp und das Swartenhues zu Hauenhorst, sowie Groten Gerdes Hues zu Altenrheine.

42                                           83          1466      wie vor

42                                           84          1466      Verkauf von 2 Scheffel Land aus dem Kokenhues

44                                           87          1467      Forstman

45                                           90          1469      Verkauf einer Rente aus dem Erbe Kempenhues Ksp. Mesum

46                                           91          1469      wie vor Kempe Mesum

92                           1469     Verkauf einer Rente aus den Erben Tfaerwaryck, Bruggehues und Steenhues Ksp. Soltesberge

93                           1470     Verkauf einer Rente aus dem Erbe Kampenhus Ksp. Mesum

48                                           96          1470      wie vor Kempe Mesum

97                           1471     Hinrickinck Altenrheine

50                                           102        1473      Niederkrafeld

51                                           103        1473      Helminck und Richterdinck -Gericht Rene bzw. Lingen

51                                           104        1473      Tabenhelmigk, Ksp Scapen

55                                           114        1476      Beyl Bsch. Bentlage

56                                           115        1476      Beyl Bsch. Bentlage

116                         1476     Beyl Bsch. Bentlage

117                         1477     Spithues zu Eschendorf

Lobberkenhues zu Bentlag

Jürdingskotten zu Gellendorf

118a                       1477     Richter zu Elte

57                                           119        1477      Dreck Dirich

58                                           120        1478      Kreyenribben Erbe

58                                           121        1478      Kempe Mesum

59                                           122        1480      Beyl Bentlage

60                                           125        1480      Schulte Berninghof

61                                           126        1482      Gerhardus Lynge

62                                           128        1482      Vrouhues Hauenhorst

63                                           129        1482      Jordinck, Grevinghaus, Vrouhues, Haswede, Kempe, Varwerk, Sturlo

130                         1482     Vrouhaus Hauenhorst

64                                           131        1482      Vrouhaus Hauenhorst

64                                           132        1483      Beyl Bentlage

64a                                         132a     1483      Grotenhues zu Hörstel

65                                           133        1483      Helminck, Plantlünne Bsch Spellen

65                                           134        1483      Northoff und Suethoff Ksp Sazbergen

65                                           135        1483      Vrouhaus Hauenhorst

65                                           136        1483      die Kallickule an dem Osterwolde, Ksp Schapen

68                                           142        1485      Elbertinck, Varwick

69                                           144        1486      Kempe Mesum

72                                           151        1488      Nyemeiershues, Holsten

72                                           152        1488      Nyehoff, Ksp Salzbergen

72                                           153        1489      Wolterdinck, Bexten

73                                           156        1490      Nyenhoff Holsten


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden (Fb B 7/1 __________________________________________________________________________________________________________

 

76                                           160        1490      Oberkrafeld

76                                           161        1490      Oberkrafeld

162                         1490     Oberkrafeld

77                                                                           163       1490      Oberkrafeld         

77                                           164        1490      Hinricking Altenrheine

78                                           166        1491      Nienhoff Holsten

167                         1491     Nienhoff Holsten

79                                           168        1491      Nienhoff Holsten

81                                           173        1492      Nienhoff Holsten

175                         1492     Hinricking Altenrheine

82                                           176        1492      Mensinck, Plantlünne, Bsch Spelle

82                                           176        1492      Hinricking mit Wyshkotten Altenrhreine

Auf dem Wyschkotten sitzen zur Zeit Gerd und Frau Wobbeke,

Kinder; Johan, Kunne u. Aleke

82                                           177        1492      Hinricking mit dem Wyschkotten Altenrheine

83                                           178        1493      Hinricking mit dem Wyschkotten Altenrheine

179                         1492     Hüsings Haus u. Jörlingswohnung in der Stadt

84                                           180        1493      Lobbenkenhaus Bentlage

85                                           182        1494      Hinricking mit Wyschkotten Altenrheine

86                                           184        1494      Spythuse

86                                           185        1494      Smedynck, Poelhues

86                                           186        1494      Spythuse

87                                           188        1495      Hinricking mit Wyschkotten Altenrheine

89                                           192        1495      Spithues Eschendorf

193                                                       1496     Pelser Stadt

90                                           195        1496      Hake

196                                                      1496     Hinricking Altenrheine

91                                           197        1496      Poelhues Altenrheine

92                                           198        1497      Hinrck Remensnyder

92                                           199        1497      Vrohues, Hauenhorst

94                                           203        1498      Thesinck in Messingen, Thüne

94                                           204        1499      Dethmar Rabbert, ürger zu Rene

95                                           206        1497      Flucht Bentlage

96                                           207        1500      ten Craemvelt, Rene

96                                           208        1500      Puppe Neuenkirchen

28.08.1500              Urkunde I C 1,245

Up sunte Augustinus dach des hilligen bischopes

Arnd de Bever, Knappe, übernimmt um der lieben Frau und St. Gertruds willen die Vogtei über das Haus und Kotten Poppenstede mit den aufsitzenden Leuten, Ksp. “To der Nyenkercken to Snedewynkele” (Neuenkirchen), gehörig den Kirchen zu Bentlage und Nyenkercken, auf deren Anforderung kommt er seinen Verteidigungspflichten nach, Kost und Zehrung sind dabei zu stellen. Er erhielt 1münst. Vogtschilling jährlich, ablösbar mit 1rhein. Gulden.

Der Aussteller siegelt.

96                                           209        1500      Vrouhaus Hauenhorst

100                                         219        1502      von Langen Haus in der Stadt

101                                         220        1504      Listmann Neuenkirchen

222                                                       1504     Spathues in Eschendorp

102                                         223        1504      Flucht Bentlage

106                                         227        1507      Vlucht Rheine

106a                                       228        1507      Albert Wede, Kaplan zu Hörstel

106a                                       229        1507      Forstman Bentlage

106b                                       232a     1511      Jurding Hauenhorst

109                                         237        1513      Schwefing Bentlage

 

 


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden B 7/I

_____________________________________________________________________________________

 

112                                         242        1515      Eggert Mesum

18.01.1515 crastino sankti Anthonio abbatis (Urk. Nr. 180 IC I, 138)

Rudolphus von Langen, Domherr zu Münster und Besitzer des Amtes Mesum, bekennt, daß das ihm gehörende Erbe Eggershues mit einer Seite auf dem Grund des Erbes Kempenhues, Bsch. Hasswede, Ksp. Mesem, das zeitweise unbesetzt war, als dessen Eigentümer sich das Kloster Bentlage ausgewiesen hat, steht und daß das Kloster auf des Ausstellers, durch Johan Krechter, Pastor zu Mesem und Bernardus Bode, Bürgermeister zu Rhene, übermittelte Bitten, diesem eine Breite des Kempengrundes von zehn Fuß von der Wand des Eggershauses bis über den Bach überläßt, dafür sollen Egbert, der das Erbe jetzt bewirtschaftet, und seine Nachfolger dem Kloster jährlich 3 münstersche Pfennige zahlen für die Seelen derer, die den Grund bisher zu Unrecht genutzt haben. Der Aussteller übernimmt die Vogtei über Kempenhues und erhält dafür jährlich einen Vogtschilling der mit 1 rheinischen Goldgulden abzulösen ist. Siegel: Aussteller (im Schild schrägrechts Rautenbalken, beschädigt)

112                                         243        1515      Wolterdinck, Bexten

113                                         246        1516      Sundermann in der Stadt

116                                         250        1516      Pelster Stadt

117                                         254        1517      Krumme, Sundermann Stadt

119                                         257        1518      Pluggke Stadt

119                                                                                                                         258      1518      Sundermann Stadt123      264         1520             05.07.1520 feria quinta post visitationis beate Marie virginis

Hinricus Verinck, Siegler des Hofes und des Bischofs zu Monster in geistlichen Sachen “gemeyne vicarius”, bezeugt, daß Johan Krechter, Pastor zu Mesem, Meister Gerd Bode, Vikar im Armenhaus zu Rene, Hinrick Lunther, Domvikar zu Munster, und Bernardus Bode, Bürger zu Rene, als Exekutoren der  verstorbenen Gertrud Mesems gt. Hanebehnen, Bürgerin zu Rene, in Ausführung ihres Testaments mit der Auflage ihren Bruder Everdt zu versorgen und nach dessen Tode Renten bei einem Kloster oder oder einer Stadt zugunsten von “armen clercken tor schole und armen megeden to cloester” anzulegen, dem Prior und Kreuzordenskonvent zu Bentlage einen Betrag rhein. Goldgulden übergeben haben, die dafür einen Teil Kuhweide vor Groninghen “buten der Botheringe poerten” von Arnt Ulgers Wwe., Bürgerin zu Groningengekauft haben, sie geben dafür dem Everdt auf Lebenszeit zu Michaelis 24 ½ rhein. Gulden, weiter auf ewig 1 rhein. Gulden einem Vicar des von Johans Grüter fundierten neuen Hospitals auf St. Peter und Paul, zu 2/3 für eine Memorie am Sterbetag der Gertrud, zu 1/3 für die Armen, dieser Vikar soll auch den Garten der verstorb. Gertrud vor Rene “buten der Monster poerten by der Steghe . . na Monster by den Horstkamp” nach dem Tode Everdes und Gesen Slykes haben, dafür soll er jährl. Auf Annunciatio Marie für 3 Schill. Brot für die Armen geben. Nach dem Tode des Everdt gibt das Kloster Bentlage jährlich 1 Gulden zu seiner Memorie, 13 ½ Gulden sollen Prior und die 4 Senioren zu Almosen geben und zwar 1 Jahr an 2 arme “clercken”, Bürgerkinder aus Rene, die auswärts zur Schule gehen (mit näheren Bestimmungen über die Auszahlung und die Pflichten der damit Begabten), das andere Jahr an 2 “megeden”, Bürgerkinder”echte offt unechte”, die ins Kloster gehen wollen, zu vergeben von Bürgermeister und Schöffen der Stadt Rene (mit näheren Bestimmungen über die Verwendung), machen diese davon keinen Gebrauch, steht der Betrag einer “armen maghet” des Ksp Rene, die ins Kloster will, und zur Hälfte den Observanten (die auch vorher schon bei Verfall der Rente bedacht wurden) zu. (Nähere estimmungen über die Reihenfolge der Bedachten und die Zeitdauer der Zahlungen folgen).Von den Observantenklöstern sollen Bylevelde, Lemegou, to dem Hamme und Dorsten edacht werden. (Strafbestimmungen und Angaben über die Rechnungslegung folgen). Der Siegler gibt seine Zustimmung und siegelt mit dem “meysten” Siegel des Offizialats, dem er das kleine hinten aufdrückt. Wylhelmus de Rive, Prior und “generael mester” des Kreuzordens siegelt zum Zeichen der Zustimmung. Weiter siegeln der Konvent zu Bentlage und Bürgermeister und Rat zu Rene.

Zeugen: Johan Adelinck und Johannes Holtkamp

Gleichzeit. Abschr. Pgt. (Zus. Mit Urk. 1520 Juli 5 und 1532 März 9.

Or. Rheine Stadtarchiv

124                                         265        1520      Bestätigung der obigen Urkunde

125                                         266        1520      Nyemolle mit der Wassermühle im Ksp. Beesten Bsch Wylsten

125                                         267        1520      Nyemolle, Beesten

128                                         274        1524      Hinricking Altenrheine

129                                         276        1524      Häuser in der Stadt

131                                         280        1526      ebenso

132                                         281        1526      ebenso

134                                         285        1527      ebenso

135                                         287        1528      Remensnyder, Bürger zu Rene

136                                         289        1529      Hinricking mit dem Wyschkotten

137                                         290        1529      Oberkravelt


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden B 7/I

__________________________________________________________________________________________________________

 

137                                         291        1530      Johan Vlucht, Bürger zu Rene

138                                         292        1530      Rythus

140                                         295        1532      ....., die Bestimmungen des Testaments bezüglich einer Summe, für die eine Weide bei Gronynghen gekauft werden sollte und aus deren Ertrag “armen clercken tor Schole vort armen megeden to Closter” ausweislich der Hauptukunde 05.07.1520 Almosen gegeben werden sollten, geändert haben, weil “leyder de erronge nu tor tydt mer to quaden dan to guden wercken mer erresen unde upgestanden synt, als dat de geistlicheit nicht in werden (wo voerhen) geholden, dar dorch vele clercke und megede nicht alsoe (gelyck esher) geneiget, geistlich to werden” .

Nach dem Tode Everdts soll an jedem 11 “hilligen avende” 1 Gulden den “huessitten” Armen binnen Rene zu Brot, Butter, Hering usw. gegeben werden,

141                                         296        1532      Hinrick Cloet und Hinricus Kocke

141                                         297        1533      Gert Hartger und Ehefrau Tebe

142                                         300        1533      Hüleman Rheine

143                                         301        1534      Gosselynck, Wiggerynck, Hartgerynck, Bertoldynck, Stegeman Catenhorn

143                                         302        1534      Zehnte aus Catenhorn

144                                         303        1534      Clawes Baden - Rückschrift: Wesseling, Jorling, Hauenhorst

145                                         305        1535      Hulsdirck und Hulssluke

146                                         306        1535      Eylekinck Hauenhorst

148                                         309        1537      Henneman und Kappers , Häuser in der Stadt

149                                         311        1538      Pelser in der Stadt

152                                         317        1541      Niederkrafeld Rheine

153                                         318        1541      Haus in der Stadt

154                                                        1542      Hinrick Cock

154                                                        1542      Molkenbur, Bürger zu Rene

154                                                        1542      Molkenbur, Bürger zu Rene

156                                         325        1545      Schulte Borchardinck, Herm Schulte Averwettering, Luke Epping, Engelbert Lansinck,

157                                         327        1545      Rythaus Oberkrafeld, Rheine

160                                         332        1548      Molkebur, Haus in der Stad

162                                         337        1550      Berndt Schulte zu Ahlde

163                                         341        1551      Goeke Molkenbur

164                                         345        1554      Jurghen Joerghes

164a                                       344a     1553      Jordinck Hauenhorst

164a                                       344b     1553      Wesseling Hauenhorst

167                                         352        1557      Groteken Landersum

168                                         354        1558      Otto Swalve gt. Goltsmyt, Haus in der Stadt

175                                         364        1561      Gheerdt Meynerinck und Frau Anna

177                                         366        1563      Vasterdinck, Landersum

178                                         371        1569      Otto Swalve, Stadt

179                                         374        1570      Wechsel Gerding, Catenhorn

179                                         375        1570      Hardenacken Erbe zu Rene

182                                         381        1571      Johan Schulte Berninghoff

183                                         384        1572      Schulte Bentlage

183                                         385        1572      Diderick Kraenen, Bürgermeister in Rene

184                                         386        1572      Voirsthuis Bentlage

184                                         387        1572      Wyndemolle, Wadelheim

185                                         389        1572      Häuser in der Stadt

186                                         391        1573      Nicolaus Berninck, Prior, und der Konvent zu Bentlage tauschen mit den Amtleuten der Borch Stenforde Aleke Kempenhues, Tochter des Gerdt Kempenhues und Grete seiner Frau im Ksp. Mesum, Bsch Haswedde, die auf das Grunthueß to Hoene, Ksp. Rene, zu Borchstenfordeeigenhörig, gekommen und dort “unverwesselt” gestorben ist unter Hinterlassung zweier Söhne: Bernt und Gerdtt aus ihrer Ehe mit Johan Grunthuis, die bislang auch dem Konvent pflichtig gewesen sind, gegen Geese Eleckinck, Johan und Trynen Eleckincks Tochter von dem gleichnamigen Erbe Ksp. Rene, Bsch. Hoenhorst.

Das Proratssiegel wird angehängt.

186                                         392        1573      Bremerinck und Penninck, Lengerke


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden B 7/I

_____________________________________________________________________________________

 

187                                         393        1573      Wechsel des Berndt Vyscherrinck, Herman Vyscherincks und Fenne Helmigs Sohn, jetzt mit Avekincks Gert zu Spelle wohnend, gegen Gertt Hermelinck, Gert und Swennen Hermelings Sohn zu Oldenlunnen, Ksp. Plantlünne

187                                         394        1573      Tesynck, Messingen

187                                         395        1573      Kempe, Mesum

Tausch: Berndt Kempe, Sohn von Berndt und Grete Kempe gegen Dethard Johanning, des verst. Johan u. Gebben Joahnnincks Sohn, Spelle

188                                         396        1573      Johan Rolevinck von Ochtorpe wird als Laienbruder aaufgenommen

188                                         397        1573      Freibrief für Gretne tor Dedelage, Tochter von Tepen und Hille Dedelage Lengercke

188                                         398        1573      Hinrick Schoe, des verst. Dirick u. Seiner Frau Greten Sohn zu Beesten, wird zur Wohnung im Kloster aufgenommen

190                                         402        1574      Anna Hinderkinck, jetzt Emsdetten

192                                         409        1574      Bauern in Rodde und Altenrheine

193                                         410        1575      Freibrief für Johan Stegeman, Sohn von Johan und Fennen Stegeman zu Mesum

193                                         411        1575      Wechsel -Annen Denneman, Tochter von Johan und der verst. Annen Denneman, Bsch. Samern gegen Tallen ton Varwerk, Tochter des verstoenen Everdt und seiner Frau Grete Varwerk, Schüttorf, Bsch. Nederlage

195                                         415        1575      Holtinggericht: Rheiner Bürger betr. Viehtrift

196                                         416        1576      Hinricking, Altenrheine

198a                                       421a     1576      Hinricking, Brelage, Elte

199                                         422        1576      Hinrickinck Altenrheine

199                                         423        1576      Dynies und Heyle Wolterman, Rene-Wadelum, verkaufen an Anna Stuve gt. Merschman, Wwe u. Bürgerin zu Rene den Huckede-Acker

199                                         424        1576      Catharina Holschers, Tochter des verst. Godeken u. Gebben Holscher, hat sich in des Klosters Eigentum begeben

200                                         425        1577      Kremfeldt, Rene

200                                         426        1577      Freibrief für Griete Stegeman, Tochter von Johan und Fennen, Mesum

204                                         434        1579      Freibrief für Tallen Dedelage, Tochter von Berndt und Hille Dedelage, Lengerke

204                                         435        1580      Tausch Herm von Velen - Kloster Bentlage

Dyckmennecke Hummeldorf gegen Hölschers Haus in Mesum das den Amts-leuten gehört mit allem Zubehör und den darauf gesessenen Leuten: Johan und Annen Hölscher, jetzige Besitzer,

Kinder: Gert, Grete u. Johan

205                                         436        1580      Arninck, Neuenkirchen

205                                         437        1580      Johan u. Marie Berteling, Bürger zu Rene

206                                         438        1581      Streit zwischen Schulte Helmich u. Schulte Bertholt zu Plantlünne

206                                         439        1581      Wechsel -Anna Nyenmollers, Beesten, Bsch Wilsten gegen Aleke, Tochter Schulte to Wilsten und seiner Frau Locke

207                                         440        1581      Wechsel: Herm Stegehues, Sohn von Johan und Fenne Stegehues, der zum Abelhaus in Elte geheiratet hat, und erhalten dafür Gert Vrouhues, Sohn von Johan und Gesen Vrohues, Hauenhorst

207                                         441        1581      Freibrief für Annen Stegehues, Mesum

207                                         443        1581      Wechsel zwischen Falkenhoff und Kloster Bentlage; Gert Vrouhues, Sohn von Joan und Gesen Vrohues, Hauenhorst gegen Gert Schip

208                                         444        1582      Henrich Goßelich, Catenhorn

209                                         447        1582      Johan Vrouhues, Sohn der verstorbenen Henrich und Kunnen und empfängt dafür Bernt Naberman, Sohn von Johan und Annen Naberman, Brochtrup.

Lt. Überschrift: Up Vrouhues Erbe gekommen

210                                         451        1583      Freibrief für Aleke Kempe, Mesum, Tochter von Bernt und Griete Kempen

211                                         454        1584      Freibrief für Albert Uphueß gt. Poelhaus, Sohn der verstorbenen Herman Uphaus gt. Poelhaus und Greite seiner Frau, Hauenhorst

212                                         457        1585      Freibrief für Maria Puppe, Tochter von Lubbert und Annen Puppe, Neuenkichen


Fürstentum Rheina-Wolbeck, Territorialarchiv, Urkunden B 7/I

_____________________________________________________________________________________

 

212                                         458        1585      Scharfrichter Claewes Stein, Haus in der Stadt

213                                         459        1586      Freibrief für Grete Hylwerß, Tochter von Johan u. Gese Hylwerß, Plantlünne

213                                         460        1586      Nyehoff, Holsten

214                                         464        1588      Hindertinck, Altenrheine

214                                         465        1588      Nedder und Aver Cramfelde, Rene