Ehemalige Rheinenser oder Nachfahren von Auswanderern aus Rheine und Umgebung haben nur schwer die Möglichkeit, aus der Ferne Ahnenforschung zu betreiben. Hier bietet das Internet eine ideale Möglichkeit der Suche, Kontaktpflege und des Datenaustausches. 

Der Vorsitzende des Familienkundlichen Arbeitskreises, Franz Winter aus Hörstel-Bevergern, betreibt seit vielen Jahren Ahnenforschung mit Schwerpunkt Rheine.
Insgesamt hat er mit Hilfe verschiedener Hobby-Genealogen ca.20.000 Personen aus Rheine oder näherer Umgebung erfasst. Diese Datenbank wird ständig ergänzt und erweitert. Interessierte können sich hier einen Überblick der erforschten Namen verschaffen. Hilfe wird kostenlos gegeben. Anfragen über Vorfahren aus Rheine bitte an Franz Winter.

Herr Walter Rauß (+2013) aus Rheine-Hauenhorst hat die Daten über die Mesumer zusammengetragen.
Herr Wilfried Brümmer aus Rheine, hat insbesondere die Auswanderer aus Rheine erforscht. Seine Liste ist ausgestellt.

Dank möchten wir sagen unserem  im Jahr 2007 verstorbenen AK-Mitglied Heinrich Niemeier Foto aus Salzbergen, der so vielen Menschen seine profunden Kenntnisse der hiesigen Bauernfamilien zur Verfügung gestellt hat.

Am 5. März 2013 verstarb Walter Rauß Foto, seit 1998 stellvertr. Vorsitzender des Familienkundlichen AK. Unzähligen Menschen hat er durch seine unermüdliche Arbeit in verschiedenen Archiven Auskunft in genealogischen Fragen geben können. Seine Bücher zur Höfegeschichte von Mesum, Hauenhorst und Catenhorn sind ein bleibendes Geschenk von ihm.


Wir waren Aussteller am Tag der Archive am 4. März 2012. Infos hier (mit Zeitungsartikel)

zu den Listen